Vollmond im Löwen 05.02.2023

2023 Vollmond im Löwen, Artwork und © Claudia Hohlweg für BLUMOON

Wie entfalte ich mein kreatives Potenzial?

Verbinden sich Sonne und Mond am 05.02.2023 um 19:28 Uhr zu einem feurig-impulsiven Vollmond im Löwen (17 Grad) dürfen wir tief eintauchen in die Themen Lebensfreude, Selbstverwirklichung, die Umsetzung von Idealen und die Suche nach geistiger Inspiration. Die Entfaltung der Schöpferkraft sowie einer wahren Individualität stehen im Zentrum. Da Uranus involviert ist, rechnen wir am besten mit plötzlichen Überraschungen und einer aufmüpfigen Energie!

Vollmond im Löwen – die Zeitqualität

Alljährlich zu dieser Jahreszeit laufen alle Planeten vorwärts – was für ein Geschenk, denn das ist der kosmische Rückenwind, der persönliche und gesellschaftliche Veränderung unterstützt.

Situationen könnten sich nun zuspitzen. Denn mit Pluto, auf den letzten, kritischen Graden im Zeichen Steinbock kommen jetzt immer mehr Dinge ans Licht, die wir niemals zu ahnen wagten. Neptun lüftet die nebulösen Schleier des Vergessens und mit Uranus volle Fahrt voraus, bedeutet es, dass plötzliche Veränderungen aus Richtungen kommen, die wir nicht im Entferntesten erwartet hätten – revolutionäre Energien sind möglich!

Für persönliche Veränderungen und neue Projekte sind die kosmischen Tore sperrangelweit bis 21.04.2023 geöffnet! Dann dreht Merkur seine rückwärtige Schleife am Himmel und wir können unsere ersten Schritte reflektieren. Pluto folgt am 05.05.2023, verbunden mit einer Mondfinsternis im Skorpion. High Energy! Dieses Jahr ist anspruchsvoll, der Kosmos fährt alle Geschütze auf, um Transformation zu erwirken!

Weitere markante Momente der nächsten Monate:

  • 07.03.2023 Saturn wandert nach 30 Jahren ins Zeichen Fische
  • 12.03.2023 Jupiter trifft nach 12 Jahren auf Chiron, den verwundeten Heiler im Widder
  • 20.03.2023 Frühlings-Tagundnachtgleiche und astrologisches Neujahr: die Sonne im Widder durchquert die Kosmische Spalte
  • 21.03.2023 Der 1. Widder-Neumond in der Kosmischen Spalte
  • 23.03.2023 Pluto betritt das Zeichen Wassermann, was noch kein Mensch, der jetzt auf der Erde ist, erlebt hat!
  • 20.04.2023 Der 2. Neumond im Widder-Neumond ist eine Totale Sonnenfinsternis auf den letzten kritischen Graden des Zeichens Widder in Spannung zu Pluto

Was es zu beherzigen gilt:

  • gelassen bleiben
  • sich täglich erden
  • in der Ruhe liegt die Kraft
  • alles aus der Vogelperspektive beobachten

Vollmond im Löwen – die Vollmondbotschaft

Was passiert, wenn sich der Vollmond im Löwen und die Sonne im Wassermann gegenüber stehen? Diese Achse nennen wir in der Astrologie die „Kreativitäts-Achse”. Auf dieser Achse finden wir Gemeinschaftsgeist und Kooperation (Wassermann) im Gegensatz zu Konkurrenz und Ich-Dominanz (Löwe). Die Sonne im Wassermann setzt ihre genialen Ideen für humanitäre Ziele ein, wie Gleichheit und soziale Gerechtigkeit für alle und weiß um die Power der Vielen. Der Mond im Löwen verfügt über eine schöpferische Intelligenz, welche den kreativen Selbstausdruck beflügelt, sowie spielerische Kreativität, die direkt aus dem Herzen kommt.

Wir alle sind mit dieser kreativen Energie verbunden, denn in jedem Horoskop finden wir auch das Zeichen Löwe. In diesem Bereich wirkt die Schöpferkraft, mit der wir etwas aus eigener Vorstellungskraft erschaffen und in die Welt bringen. Und das kann alles sein: ein neues Kochrezept, ein Bild, ein Gedanke, eine geniale Lösung für ein Problem … Befinden wir uns im Flow, dann fühlen wir uns lebendig und bringen mit einem freudigem Herz unsere einzigartigen Talente zum Ausdruck – was zutiefst erfüllend ist.

Was treibt dich an?

Ein wichtiger Antrieb, um den kreativen Prozess zu starten, sind: Neugier, Inspiration, Sehnsucht, Fantasie, ein freier Geist – Lust und eine Prise Leidenschaft dürfen auch nicht fehlen! Wir brauchen die Schöpferkraft, wenn wir unser schönes Selbst verwirklichen wollen, um einen tieferen Sinn im Leben zu spüren.

Unsere Wünsche sind Vorgefühle der Fähigkeiten, die in uns liegen, Vorboten desjenigen, was wir zu leisten imstande sein werden. Was wir können und möchten, stellt sich unserer Einbildungskraft außer uns und in der Zukunft dar; wir fühlen eine Sehnsucht nach dem, was wir schon im Stillen besitzen. So verwandelt ein leidenschaftliches Vorausergreifen das wahrhaft Mögliche in ein erträumtes Wirkliches. – Johann Wolfgang von Goethe

Uranus sorgt für unerwartete Überraschungen

Da jeder Vollmond den Höhepunkt des Mondzyklus markiert, könnten sich explosive Emotionen rasant entfachen und wir reagieren heftiger als sonst. Dies zu wissen, ist bei dieser Lunation besonders bedeutsam, weil Sonne und Mond in einem harten Aspekt (T-Quadrat) zu Uranus im Stier stehen.
Uranus funkt sowohl in unser Bewusstsein (Sonne) als auch ins Unbewusste (Mond). Das kann ganz schön aufwühlend sein und bringt eine gewisse nervöse Unruhe mit sich.

Uranus ist der Blitz aus heiterem Himmel, mit dem niemand jemals rechnet. Diese Energie rüttelt auf, erschüttert zutiefst und alles, was nicht wahrhaftig ist, hat keine Chance. So könnten wir in speziellen Situationen auch überreagieren und Dinge tun oder sagen, die wir entweder später bereuen oder die einem Befreiungsschlag gleichkommen. Uranus schenkt blitzartige Erkenntnisse und plötzliche Umbrüche, die im ersten Moment aufwühlend sind, sich aber später als genau richtig erweisen.

Aufgrund der uranischen Frequenzen sind wir besonders empfänglich für Visionen, innere Bilder und Träume. Auch unsere Intuition ist rund um den Vollmond stark ausgeprägt. Die Inhalte des Geistes werden jetzt Kraft der kreativen Energie des Löwen sichtbar gemacht, allem wird Gestalt verliehen, alles wird zum Ausdruck gebracht.

Die Kunst ist, die uranische Energie zu integrieren. Dann sind wahre Erleuchtungs-Momente möglich, welche in Form von inspirierenden Ideen in kreative Prozesse einfließen und im günstigsten Fall dem großen Ganzen dienen.

Vollmond im Löwen – Fragen zur Selbstreflexion

  • Was bremst mich, dass ich mich nicht in meiner ganzen Kraft und Schönheit zeige?
  • Wie gehe ich mit Konkurrenz-Situationen um?
  • Wohin fließt meine Kreativität?
  • Was sind meine Talente?
  • Wie und womit zeige ich meine Einzigartigkeit?
  • Wie groß ist mein Bedürfnis nach Beachtung auf der Skala von 1-10?
  • In welchen Bereichen mangelt es an Anerkennung?
  • Welche Farbe, Form und Duft hat meine Lebensfreude?
  • Was löst Kritik durch andere in mir aus?
  • Wie egoistisch bin ich auf der Skala von 1-10?
  • Wie drücke ich meine Schöpferkraft aus?
  • Worauf bin ich richtig stolz?
  • Wer bin ich wiklich?
  • Was lasse ich los zum Vollmond im Löwen?

Wer spürt den Vollmond im Löwen besonders?

Wer innerhalb der folgenden Daten geboren wurde, kann den Vollmond im Löwen besonders stark erleben – ebenso wie alle anderen, deren persönliche Planeten berührt werden.

  • 02.02. – 11.02. Wassermann
  • 03.05. – 12.05. Stier
  • 05.08. – 14.08. Löwe
  • 05.11. – 14.11. Skorpion

Der Vollmond im Löwen ist ideal, um:

  • etwas Ehrenamtliches für die Allgemeinheit zu leisten
  • die Einzigartigkeit zu würdigen: eine Liste schreiben, was Dich ausmacht
  • das schöne Selbst zu zeigen, gerne auf einer Bühne
  • sich von Selbstzweifeln und geringer Selbstachtung zu befreien
  • Selbstbewusstsein und Mut zu entwickeln
  • in Gedanken zum eigenen Herzen zu reisen
  • einen Brief an das eigene schöne Selbst zu schreiben
  • mit anderen zusammen Spaß zu haben

Ein lebendiger Kosmos

Das ganze Universum ist ein lebendiger Organismus voller Sterne, Planeten und Galaxien, die ein eigenes Wesen haben. Auch heute noch glauben viele, dass wir die einzigen Lebewesen im Kosmos sind. Die Wahrheit scheint aber zu sein, dass wir es erstens, nicht sind und zweitens, dass andere Planeten etc. eine viel höhere Frequenz als die Erde haben.
Und darum geht es bei diesem Vollmond: um die eigene Frequenz zu erhöhen, arbeiten wir am besten mit unseren Chakren. Wir alle sind umgeben von einem Energiefeld, der Aura. Sie ist als persönlicher Raum spürbar, der uns umgibt und hellsichtige Menschen können die Aura auch lesen.
Unsere Chakren sind Räder des Lichts: Energiezentren im Körper, die sich entlang der Wirbelsäule befinden. Am unteren Ende der Wirbelsäule schlummert die Kundalini-Energie. In alten Schriften wird sie als schlafende Schlange dargestellt. Wenn diese Bewusstseinsenergie erwacht und aufsteigt, erfüllt sie jedes Chakra mit Bewusstheit, was zu einer Erhöhung der eigenen Frequenz führt.

Das Kronenchakra

Da Uranus als eine Art Kanal fungiert, zu dieser höheren, göttlichen Frequenz, ist es vielversprechend, mit dem 7. Chakra, dem Kronenchakra (am Scheitelpunkt des Kopfes) regelmäßig zu arbeiten. Voraussetzung dafür ist unbedingt, dass alle anderen sechs Chakren integriert und bestenfalls aktiviert sind! Für diese Arbeit brauchen wir eine gute Erdung und eine stabile Basis!

Während der energetischen Aufwärtsbewegung, die im Kronenchakra kulminiert, steigt die Schwingungsfrequenz und führt zu einem Gefühl des Verbundenseins. Ist das 7. Chakra aktiviert, öffnet sich der Zugang zur kosmischen Weisheit.

Die Chakren bestimmen, wer und was wir sind, was wir fühlen und wie wir denken. Sie zeigen, wie wir uns ausdrücken und wo unsere Kreativität liegt. Es bestimmt, wie wir das Leben erfahren, wie wir Realität erkennen und welches Verhältnis wir mit uns selbst, mit unseren Mitmenschen und der Welt im allgemeinen haben. Es ist das Leben selbst. – Rosalyn L. Bruyere aus dem Buch „Das Geheimnis der Chakras”

Wir werden jetzt immer durchlässiger für diese Schwingungen auf feinen Ebenen und werden lernen, mit ihnen zu arbeiten, sie selbstverständlich zu integrieren und zu nutzen. Wir werden Talente und Wissen aus anderen Inkarnationen wieder entdecken und es wird sich ein bisschen anfühlen, wie nach Hause kommen. Saturn in den Fischen wird diesen spirituellen Prozess begleiten ab 07.03.2023. Der Hüter des Karmas wirkt unterstützend darin, eine stabile, spirituelle Praxis im Alltag zu integrieren – ein wichtiger Schritt auf dem Weg ins Wassermannzeitalter.

Es gibt viele Anleitungen und Übungen für die Arbeit mit den Chakren in Büchern etc. und wir können die Arbeit mit den Chakren auch in die eigene Meditation einbauen. Wichtig ist nur, dass immer alle Chakren aktiviert werden! Unterstützende Düfte für die Arbeit mit dem Kronenchakra sind Rosmarin und Bergamotte (beruhigend) und Veilchen und Amber (anregend). Die Farben des Kronenchakras sind Violett, Weiß und Gold.

Ein besonderer Moment, um sich mit dem höheren Bewusstsein, den kosmischen Frequenzen zu verbinden, ist der 15.02.2023. Dann verbindenn sich Venus und Neptun in den Fischen – was in diesem Jahr nur ein einziges Mal geschieht. Ein kostbarer, kosmischer Moment! Im besten Fall fühlt es sich an, als würden wir von grenzenloser Liebe durchströmt werden.

Edelsteine und Kristalle für das Kronenchakra:

  • Diamant symbolisiert Klarheit und Vollkommenheit
  • Weißer Turmalin führt zu Integrität, erleichtert die spirituelle Hingabe
  • Weiße Jade erweckt den göttlichen Funken und stärkt die Verbindung zum höheren Selbst
  • Quarzit heilt Groll und Einsamkeit, stärkt den Seelenkörper und erdet
  • Celestit unterstützt Meditation, heilt und stärkt die Blütenblätter des Kronenchakras, verleiht Vitalität und weckt den Wunsch, die spirituellen Aspekte des Lebens zu feiern

Affirmation

Durch Hingabe öffne ich mich der kosmischen Weisheit, damit sie in mir und durch mich wirkt. Ich lasse sie in Form eines weiß-violetten Lichts durch mein Kronenchakra sanft in mich hineinfließen, damit es mich auf meinem Seelenweg begleitet. Ich fühle mich verbunden mit allen fühlenden Wesen. Ich fühle mich eins mit dem Universum.

Yogi Bhajan über das Zeitalter des Wassermanns

Um einen Geschmack für das neue Zeitalter zu bekommen, möchte ich an dieser Stelle Auszüge aus einem Vortrag von Yogi Bhajan vom 16.09.1969 teilen:

Die Menschen, die während dieser Zeit leben, werden nichts besitzen, was ihnen nicht zusteht, sie werden über all das verfügen, was sie brauchen und unter keinen Umständen werden sie sich von irgendetwas in Besitz nehmen lassen.
*
Gott wird nicht als Person, sondern als ursprüngliche Wahrheit und Energie erkannt werden. Die Gottesverehrung wird sich von der Anbetung eines personifizierten Gottes hin zu der Wahrnehmung einer subtileren Wahrheit und Energie verändern. Das wird die kreative Energie sein, die uns als Kosmos bekannt ist.
*
Du wirst Menschen begegnen, die wie Gott handeln. Sie werden voller Liebe sein und sie werden leuchten. Du wirst wahrnehmen, dass sie stiller sind als ein Ozean und überwältigender als die Flut Liebe projizieren. In einigen wenigen Jahren werdet ihr auf genau solche Kinder treffen. Ihr werdet keinen Unterschied zwischen ihrem Inneren und ihrem Äußeren feststellen. Sie werden mit euch über bedeutsame Themen reden, es wird fundiert sein, es wird wahrhaftig sein, es wird sein wie reines Gold.
*
Die Last des Karmas, das Ego des Menschen und die Negativität sind so tief eingedrungen, dass positive Schwingungen kreiert werden müssen, um die Welt zu retten. Du kannst in dieser Welt nicht leben, ohne im Gleichgewicht zu sein und du musst dieses Gleichgewicht halten.
*
Wenn du jedoch deinen inneren Tempel reinigst, dich um dein eigenes Selbst kümmerst, wird aus dir das, was du sein möchtest. Du musst an deinem eigenen Selbst arbeiten. Das Selbst wird geprüft werden. In dem Zeitalter der Wahrheit musst du für dein eigenes Selbst einstehen. Du musst verstehen, wie man liebt und du musst dahinter kommen, wie man die Betrachtungsweise anderer Menschen tolerieren kann.
*
Ein universelles Glücksgefühl ist das Zeichen dafür, dass du dich auf den Kosmos einstimmen kannst. Bereite dich darauf vor, alles Licht zu empfangen. Tief in dir ist das Meer, ein Ozean des Friedens und du kannst Liebe projizieren.

Mit dem Vollmond im Löwen arbeiten

Jeder Vollmond bringt Licht in die Dunkelheit, schenkt uns Momente der Erleuchtung und Klarheit. Eine Zeit, in der wir uns tief mit den weiblichen Energien der Mondin verbinden können. Deshalb ist es weise, jeden Vollmond mit einem Ritual zu zelebrieren, damit die kosmische Energie der Mondin für uns arbeitet.
Unter einem Vollmond im Löwe meldet sich die Lebenslust und will gefeiert werden – am besten mit den Herzensmenschen!
Einen Vollmond im Löwen gibt es nur einmal im Jahr! In diesem Jahr findet der Vollmond an einem Sonntag statt. Da die Sonne als Leitstern des Löwen gilt, begünstigt diese Lunation alle Rituale und Vorsätze!
So lasst uns den Vollmond im Löwen nutzen, mit unserem kreativen Potenzial zu spielen und einfach mal etwas ausprobieren, was uns vielleicht schon länger reizt. Nur wer wagt, kann gewinnen! Im besten Fall führt der Vollmond im Löwen uns zu wahren Freundschaften und Gleichgesinnten, mit denen wir unsere Ideale teilen, uns auf einer tieferen Ebene austauschen können.

Die Erde braucht Dich und Deinen furchtlosen Mut, Dein kreatives Potenzial und Deine wilde Entschlossenheit, damit wir alle unseren Heimatplaneten in ein Paradies verwandeln! Bist Du dabei? Happy Full Moon & ein herzliches Namasté, Claudia

© 2016-2023 Claudia Hohlweg. Alle Rechte vorbehalten. Dieser Text darf nicht ohne meine ausdrückliche Genehmigung anderweitig veröffentlicht werden, auch nicht in Teilen, als Bearbeitung oder als Podcast. Wer meine Texte ohne mein Einverständnis übernimmt, verstößt gegen das Urheberrecht. Diese Seite verwendet einen Kopierschutz.

//////////////////////////////

DANKESCHÖN

Mit großer Freude bedanke ich mich für alle einmaligen und regelmäßigen Spenden und sage von Herzen Danke für Eure Wertschätzung. Ohne Euch wäre der seit 2016 regelmäßig erscheinende BLUMOON-Mondbrief nicht in dieser Ausführlichkeit möglich. Stand heute haben über 4300 Astrologie-Interessierte den Newsletter abonniert. Ein riesengroßes DANKESCHÖN an alle – Ihr bringt BLUMOON zum Strahlen!

Ja, ich unterstütze BLUMOON!

Gefallen Dir die Beiträge von BLUMOON-Astrologie? Vielen Dank für Deine Wertschätzung!




Wenn Du nicht Paypal verwenden möchtest, melde Dich mit dieser E-Mail. Du erhältst dann sofort und automatisch meine Bankverbindung.

BLUMOON in den Medien

Horoskope in der BRIGITTE

In der der aktuellen Ausgabe der BRIGITTE habe ich für alle Sternzeichen das 14-tägige Horoskop geschrieben.

Das Jahres-Horoskop 2023 in der BRIGITTE

Auf der Webseite der BRIGITTE findet Ihr für alle Sternzeichen:

  • das Jahres-Horoskop für das Mars-Jahr 2023
  • ein Ritual für jedes Zeichen
  • ein Mantra für jedes Sternzeichen

//////////////////////////////

Den Mondbrief als Newsletter abonnieren

Hier kannst Du den BLUMOON-Newsletter abonnieren.

Ritual zum Vollmond und Neumond

Den Neumond mit einem Ritual zu unterstützen, erhöht die Achtsamkeit für die feinen Schwingungen des Mondes. Rituale haben eine große Kraft für alle Wesen und die Erde. Ob perfekt oder improvisiert, Rituale bringen Heilung und stabilisieren. Sie bereiten der Energie des Neuen den Weg, welches sich nach und nach entfaltet.

Der nächste Neumond und der nächste Vollmond

  • 20.02.2023 Neumond in den Fischen
  • 07.03.2023 Vollmond in der Jungfrau

Hier geht es zu den vergangenen Neumonden.

BLUMOON Community – Let’s connect!

Facebook
Instagram

BLUMOON Community – Let’s connect!

Facebook
Instagram

Was bedeutet Vollmond?

Vollmond ist ein Symbol für den Höhepunkt einer Idee, eines Unternehmens oder eines Zyklus, dessen Inhalt nun in die Öffentlichkeit drängt. Das geistige Bewusstsein der Sonne und die emotionalen Bedürfnisse des Mondes stehen sich direkt gegenüber und fordern einander heraus.
Das Haus in unserem Geburtshoroskop, in dem der Vollmond stattfindet, spielt eine große Rolle. Auch die Planeten, die im Horoskop angetroffen werden und einen Aspekt zum Vollmond bilden, entfalten eine Wirkung. Die Bewegung der Planeten lässt sich für beliebige Zeitpunkte exakt berechnen. So erfahren wir, wann wir offen für die entsprechenden Entwicklungsschritte sind. Es liegt an uns, diese Resonanzphasen zu nutzen und etwas daraus zu machen.

Vielen Dank für's Teilen:

Neumond im Wassermann 21.01.2023

2023 Neumond Wassermann, Artwork und © Claudia Hohlweg für BLUMOON

Was willst Du manifestieren?

Mit dem Neumond im Wassermann am 21.01.2023 um 21:53 Uhr (2 Grad) öffnet das Universum für uns ganz neue, bislang verschlossene Türen, die uns direkt in die Zukunft führen! Jeder Neumond ist ein Neubeginn – doch dieser ist gigantisch und so nehmen jetzt auch persönliche und gesellschaftliche Veränderungen rasant an Fahrt auf! Weiterlesen →

Vielen Dank für's Teilen:

Vollmond im Krebs 07.01.2023

2023 Vollmond im Krebs, Artwork und © Claudia Hohlweg für BLUMOON

Was ist Dein wunder Punkt?

Am 07.01.2023 um 00:07 Uhr verbinden sich zum Höhepunkt des Mondzyklus Sonne und Mond zum Vollmond im Krebs (17 Grad). Da sowohl der rückläufige Merkur als auch Chiron den Ton bei dieser Lunation angeben, könnten wir uns rund um den Vollmond besonders zart besaitet fühlen. Die eigenen Bedürfnisse und wunden Punkte wollen ernst genommen werden – bevor Gefühle schlagartig explodieren, atmen wir am besten einmal tief ein und aus!

Vollmond im Krebs – die Zeitqualität

Ein weiteres Jahr hat sich verabschiedet und angesichts der bevorstehenden kosmischen Planetenwechsel verspricht das Jahr 2023 ein außerordentliches Jahr zu werden – nicht nur für jeden von uns persönlich, sondern auch für uns als Menschheitsfamilie.

Jeder Vollmond bringt Licht in die Dunkelheit, schenkt uns Momente der Erleuchtung und Klarheit. Eine Zeit, in der wir uns tief mit den weiblichen Energien der Mondin verbinden können. Deshalb ist es weise, den ersten Vollmond des Jahres für ein Ritual zu nutzen, damit die kosmische Energie des Jahres 2023 für uns arbeitet.
Unter einem Vollmond im Krebs ist auch die Intuition besonders ausgeprägt, sodass nächtliche Träume bestimmt die eine oder andere Botschaft für uns haben. Sollten die Träume nicht erinnert werden, gibt es inzwischen viele besondere Tarot-Karten etc., die wir befragen können.

Das Sabische Symbol für den Vollmond im Krebs

Das Sabische Symbol für den Vollmond auf 17 Grad Krebs wird wie folgt beschrieben: Die Entfaltung vielschichtiger Potenzialitäten aus einem ursprünglichen Keim. Der Schlüssel dazu lautet: Der Drang des Lebens, das Potential des Geburtszeitpunkts zu verwirklichen. Was hier beschrieben wird, ist ein Prozess des Keimens. Das Schlüsselwort von diesem Symbol ist Wachstum.

Vollmond im Krebs – die Vollmondbotschaft

Der Vollmond im Krebs steht, wie in einem Duell, direkt gegenüber der Sonne, die den rückläufigen Merkur im Steinbock an ihrer Seite hat: Es könnte eine Spannung entstehen zwischen dem, was wir intuitiv fühlen und dem, was unser Verstand wahrnimmt. Da sich aber auch Merkur im Nach-innen-gerichteten-Modus befindet (aufgrund seiner rückläufigen Phase), bekommt unsere Intuition sogar noch Unterstützung. Ein guter Moment, sich mit dem Höheren Selbst zu verbinden und zu meditieren.

Krebse werden gerne als furchtsam und viel zu sensibel für die harte Realität beschrieben. Doch da ist auch eine Seite, die zornig die Liebsten verteidigt, Zähne zeigen kann und diejenigen schützt, die Schutz brauchen. Deshalb lädt dieser Vollmond auch dazu ein, zu prüfen, wo wir für uns und andere furchtlos eintreten wollen.

Die Polarität Krebs-Steinbock

Alice A. Bailey beschreibt das Zeichen Krebs als Tor zur Manifestation, durch das die Seele in die Inkarnation eintritt und einen festen Körper annimmt. Das dem Krebs gegenüber stehende Zeichen Steinbock beschreibt sie als ein Symbol der Einweihung, in der geistige Macht und Autorität durch Willensenergie erlangt werden kann.

Krebs und Steinbock schwingen zwischen den Polen der emotionalen (Krebs) und der rationalen (Steinbock) Intelligenz. Krebs steht für die innere Welt und Steinbock für die äußere Welt. Die Lernaufgabe des Vollmonds im Krebs lautet, erwachsen zu werden, Verantwortung zu übernehmen für: sich selbst und andere, das Leben, die Gefühle und das Bedürfnis, sich geborgen zu fühlen.

Mit dem Vollmond beginnt ein neuer Merkur-Zyklus

Der rückläufige Merkur steht am Vollmondtag direkt an der Seite der Sonne, womit ein neuer Merkur-Zyklus startet. Symbolisch betrachtet, bündelt Merkur in der Verbindung zur Sonne die Solarenergie. Alexander Ruperti beschreibt es folgendermaßen:

Somit verweist diese Konjunktion (von Sonne und Merkur) auf einen Polaritätswechsel im elektromagnetischen Feld aller lebendigen Organismen und auf die Notwendigkeit, alle merkurischen Angelegenheiten und Funktionen neu zu ordnen. Neue, für die persönliche Entwicklung notwendige Werte mögen jetzt zutage treten.

Der rückläufige Merkur steht für einen Geist, der konträr auf den normalen Fluss der Lebenskraft reagiert. Ich nehme zum Beispiel wahr, dass bei Menschen, die mit einem rückläufigen Merkur geboren wurden, der innere Entfaltungsprozess einen größeren Wert darstellt als äußerer Erfolg.

Wie können wir den neuen Merkur-Zyklus nutzen?

Planungen und Gespräche bezüglich Selbstverwirklichung und persönliche Vorhaben haben kosmischen Rückenwind. Persönliche Angelegenheiten können logisch, objektiv und sachlich besprochen werden. Für alle, die etwas planen oder in den nächsten Monaten auf die Beine stellen wollen, ist dies ein verheißungsvoller Moment, um damit mit einem Brainstorming zu beginnen. Aber: herausfordernd wird es dann, wenn wir versuchen, Dinge zu überstürzen, die auf Druck, Furcht oder Angst beruhen. Auch vorgeschriebene Fristen und das Bemühen diese einzuhalten, wirken eher kontraproduktiv. So richtig durchstarten können wir ab dem 22.01.2023 – dann laufen alle Planeten wieder vorwärts!

Was es zu beherzigen gilt:

  • bloß nichts überstürzen
  • keine Entscheidungen erzwingen
  • sich und dem Projekt Zeit lassen
  • Pläne nicht mit Druck vorantreiben
  • beobachten und in sich horchen wirkt befruchtend

Interessant, dass unsere Kommunikation auch durch den rückläufigen Mars im Zwilling‎ neu gedacht und überprüft werden darf. Momentan arbeiten also zwei kosmische Instanzen mit uns, zu den Themen Sprache, Vermittlung, Taktik, geistige Wendigkeit etc.! Merkur ist auch der Mittler zwischen dem Bewussten und dem Unbewussten, weil seine Denkkraft zur Erkenntnis und zum Verständnis der Bilder des Unbewussten (Träume) verhilft. Gute Frage: Wie achtsam wähle ich meine Worte und wie klar kommuniziere ich? Die Themen, die uns in dieser Woche triggern, könnten uns mehr Hinweise geben.

Chiron, der verwundete Heiler

Ebenfalls stark gestellt durch zwei herausfordernde Aspekte zu Sonne und Mond (T-Quadrat) ist Chiron, der verwundete Heiler. Chiron in Widder beschreibt das Gefühl, unerwünscht zu sein. Als hätten wir nicht das Recht, unser schönes Selbst in der Welt zu entfalten – oder als dürften wir nicht, wir selbst sein.
Die pure Widder-Energie ist forsch, spontan, impulsiv, durchaus draufgängerisch und sagt: Hier bin ich und ich will alles, jetzt und sofort! Das Zeichen Widder will sich zeigen, den eigenen Willen durchsetzen, sich behaupten und die Welt erobern. Chiron hingegen ist ein Symbol für alles, was das Zeichen Widder nicht ist: verwundet, beschämt und gebrochen. Chiron im Widder beschreibt den Schmerz einer zutiefst verletzten Identität.

Chiron im Widder

Wer innerhalb der folgenden Daten geboren wurde, erlebt Chiron im Widder besonders stark, befindet sich im besten Fall in einem Heilungsprozess – ebenso wie alle anderen, deren persönliche Planeten durch den transitierenden Chiron aspektiert werden.

  • 21.10.1926 – 25.03.1927
  • 01.04.1968 – 18.10.1968
  • 31.01.1969 – 28.05.1976
  • 14.10.1976 – 28.03.1977
  • 17.04.2018 – 19.06.2026

Wie können wir heilen?

Heilung entsteht dann, wenn wir diese Wunde annehmen und akzeptieren, dass wir in Ordnung sind – genau so, wie wir sind! Übernehmen wir Verantwortung (Sonne im Steinbock) für diese Wunde und sind liebevoll und fürsorglich (Mond im Krebs) mit unserem wunden Punkt, dann ist es eines Tages doch möglich, mit dem Schmerz und der Scham präsent zu sein und auf tiefer Ebene in kleinen Schritten zu heilen.

Unser Leben ist der Beweis dafür, dass wir auf Planet Erde willkommen sind. Wir wurden geboren, um unsere „Medizin” auf unsere einzigartige Weise in die Welt zu bringen, um unsere individuellen Gaben, Talente und Fähigkeiten zu entfalten und zu teilen. Wir alle haben diese eine schmerzende Wunde, die zugleich unser größtes Talent darstellt. Und wir wurden mit dem (unbewussten) Wunsch geboren, mit diesem Talent zu heilen: uns selbst und alle fühlenden Wesen. Ein verwundeter Heiler, eine verwundete Heilerin umarmt die Dunkelheit und nimmt das Leid an, sodass sich durch die Akzeptanz der Weg zur Heilung öffnet. Mehr zu Chiron und den jeweiligen Talenten ist hier zu finden.

Nehmen wir unsere eigene Seele oder eine andere Seele bedingungslos an, mit all ihren Wunden, Ängsten und (scheinbaren) Fehlern, geschieht Heilung auf allen Ebenen in allen Zeiten. Das ist das größte Geschenk, was wir uns und anderen geben können.

Vollmond im Krebs – Fragen zur Selbstreflexion

  • Was bremst mich, dass ich mich in meiner ganzen Kraft und Schönheit zeige?
  • Wofür schäme ich mich?
  • Welche Gestalt, Farbe und Duft hat meine Scham?
  • Traue ich mich, meine Meinung spontan zu äußern?
  • Wie und womit zeige ich meine Einzigartigkeit?
  • Womit betäube ich mich, um meinen inneren Schmerz nicht zu fühlen?
  • Was löst das Wort Wertlosigkeit in mir aus?
  • Wann und bei wem halte ich meine Liebe zurück?
  • Wie groß ist meine Verlustangst auf der Skala von 1-10?
  • Welche Gedanken verbiete ich mir?
  • Und welche Gedanken bestimmen über mein Leben und tun mir nicht gut?
  • Wie sehen meine Gedanken aus?

„Und es kam der Tag, da das Risiko, in der Knospe zu verharren, schmerzlicher wurde als das Risiko, zu blühen.“ ― Anaïs Nin

Wer spürt den Vollmond im Krebs besonders?

Wer innerhalb der folgenden Daten geboren wurde, kann den Vollmond im Krebs besonders stark erleben – ebenso wie alle anderen, deren persönliche Planeten berührt werden.

  • 03.04. – 12.04. Widder
  • 05.07. – 14.07. Krebs
  • 06.10. – 15.10. Waage
  • 03.01. – 12.01. Steinbock

Vollmond im Krebs – das tut jetzt gut:

  • Fotos aus der Vergangenheit anschauen
  • in Kontakt sein mit Familie und Freund*innen
  • die Wohnung verschönern
  • Gefühle ins Fliessen bringen
  • Musik hören und Filme anschauen, welche die Seele berühren
  • Entspannung durch ein Bad, Luna-Yoga und alles, was guttut

Tiefe Heilung ist jetzt möglich

Der Vollmond hat auch den Fixstern Sirius an seiner Seite. Sirius ist der hellste Stern am Nachthimmel und strahlt ein leuchtendes bläulich-weißes Licht aus. Nur von den Planeten wird er an Helligkeit noch übertroffen. Man spricht daher auch von der „Sonne hinter der Sonne“. So wie die Wärme unserer Sonne die physische Welt am Leben hält, so belebt Sirius die geistige Welt. Sein Licht gilt als spirituell. Es ist mit einer hohen, heilenden Schwingung versehen, mit der wir uns jetzt in Stille verbinden können. Die Wirkung ist belebend, stark vitalisierend und bringt Heilung auf allen Ebenen mit sich. Unser Ätherkörper erfährt Reinigung seelischer Verletzungen, denn in der Verbindung zu Sirius sind wir mit tiefer, ewiger Wahrheit verbunden. Ich habe selbst schon Spontanheilungen erlebt, die eigentlich ein Ding der Unmöglichkeit sind!

Heilende Meditation mit Sirius

  • begebe dich an einen ruhigen Ort, um in Stille zu sein
  • finde eine angenehme Haltung, im Sitzen oder Liegen
  • achte auf deine Atmung
  • lass deine Gedanken ziehen, wie Wolken am Himmel
  • visualisiere das stark leuchtende, bläulich-weiße Licht, welches von Sirius ausgeht
  • stell dir vor, wie es dich umhüllt: es ist beschützend, fürsorglich und heilend
  • wenn du körperliche Schmerzen oder Probleme hast, lenke das Licht dorthin, wo du Heilung benötigst
  • nimm mit jeder Einatmung das Licht auf
  • mit jeder Ausatmung lenkst du es dorthin, wo etwas geheilt werden darf
  • verweile in diesem Zustand, solange du möchtest
  • komm langsam zurück, wenn du dich vollständig genährt fühlst

Dieser Vollmond ist zwar „nur” ein Mini-Mond (da er weiter entfernt von der Erde ist) aber trotzdem nicht zu unterschätzen! Mit dem Mond im Wasserzeichen Krebs geht es um die Welt der Gefühle. Das Bedürfnis nach Geborgenheit und Verbundenheit ist mit dem Vollmond im Krebs stark zu spüren. Erleben wir jedoch Enttäuschungen, könnten wir uns zutiefst verletzt fühlen. Hilfreich ist es, wenn wir uns Zeit nehmen für Dinge, die uns nähren, mit denen wir uns rundum wohl und erfüllt fühlen. Ein Ausflug ans Wasser oder ganz entspannt in der Badewanne sein, bringt gestaute Gefühle ins Fliessen.
Am besten sind wir uns selbst eine liebevolle Mutter (Krebs) und ein gütiger Vater (Steinbock)! Mögen alle Wünsche für 2023 in Erfüllung gehen – die großen, kleinen und die geheimen! Ein herzliches Namasté! Claudia

© 2017-2023 Claudia Hohlweg. Alle Rechte vorbehalten. Dieser Text darf nicht ohne meine ausdrückliche Genehmigung anderweitig veröffentlicht werden, auch nicht in Teilen, als Bearbeitung oder als Podcast. Wer meine Texte ohne mein Einverständnis übernimmt, verstößt gegen das Urheberrecht. Diese Seite verwendet einen Kopierschutz.

//////////////////////////////

DANKESCHÖN

Mit großer Freude bedanke ich mich für alle einmaligen und regelmäßigen Spenden und sage von Herzen Danke für Eure Wertschätzung. Ohne Euch wäre der seit 2016 regelmäßig erscheinende BLUMOON-Mondbrief nicht in dieser Ausführlichkeit möglich. Stand heute haben über 4000 Astrologie-Interessierte den Newsletter abonniert. Ein riesengroßes DANKESCHÖN an Euch – Ihr bringt BLUMOON zum Strahlen!

Ja, ich unterstütze BLUMOON!

Gefallen Dir die Beiträge von BLUMOON-Astrologie? Vielen Dank für Deine Wertschätzung!




Wenn Du nicht Paypal verwenden möchtest, melde Dich mit dieser E-Mail. Du erhältst dann sofort und automatisch meine Bankverbindung.

BLUMOON in den Medien

Horoskope in der BRIGITTE

In der der aktuellen Ausgabe der BRIGITTE habe ich für alle Sternzeichen das 14-tägige Horoskop geschrieben.

Das Jahres-Horoskop 2023 in der BRIGITTE

Auf der Webseite der BRIGITTE findet Ihr für alle Sternzeichen:

  • das Jahres-Horoskop für das Mars-Jahr 2023
  • ein Ritual für jedes Zeichen
  • ein Mantra für jedes Sternzeichen

//////////////////////////////

Den Mondbrief als Newsletter abonnieren

Hier kannst Du den BLUMOON-Newsletter abonnieren.

Ritual zum Vollmond und Neumond

Den Neumond mit einem Ritual zu unterstützen, erhöht die Achtsamkeit für die feinen Schwingungen des Mondes. Rituale haben eine große Kraft für alle Wesen und die Erde. Ob perfekt oder improvisiert, Rituale bringen Heilung und stabilisieren. Sie bereiten der Energie des Neuen den Weg, welches sich nach und nach entfaltet.

Der nächste Neumond und der nächste Vollmond

  • 21.01.2023 Neumond im Wassermann
  • 05.02.2023 Vollmond im Löwen

Hier geht es zu den vergangenen Neumonden.

BLUMOON Community – Let’s connect!

Facebook
Instagram

BLUMOON Community – Let’s connect!

Facebook
Instagram

Was bedeutet Vollmond?

Vollmond ist ein Symbol für den Höhepunkt einer Idee, eines Unternehmens oder eines Zyklus, dessen Inhalt nun in die Öffentlichkeit drängt. Das geistige Bewusstsein der Sonne und die emotionalen Bedürfnisse des Mondes stehen sich direkt gegenüber und fordern einander heraus.
Das Haus in unserem Geburtshoroskop, in dem der Vollmond stattfindet, spielt eine große Rolle. Auch die Planeten, die im Horoskop angetroffen werden und einen Aspekt zum Vollmond bilden, entfalten eine Wirkung. Die Bewegung der Planeten lässt sich für beliebige Zeitpunkte exakt berechnen. So erfahren wir, wann wir offen für die entsprechenden Entwicklungsschritte sind. Es liegt an uns, diese Resonanzphasen zu nutzen und etwas daraus zu machen.

Vielen Dank für's Teilen:

Neumond im Steinbock 23.12.2022

Neumond im Steinbock, Artwork und © Claudia Hohlweg für Blumoon

Kennst Du Deinen Seelenweg?

Der Neumond im Steinbock am 23.12.2022 um 11:16 Uhr (2 Grad) folgt auf die Wintersonnenwende und es scheint, als wäre dies eine Art Wendepunkt für die Welt. Doch liegt es an uns, die Welt, die wir uns wünschen mit zu erschaffen. Der erste Schritt wäre, der Berufung und dem Seelenweg zu folgen, Deine einzigartige Medizin der Welt zu geben. Bist Du bereit? Weiterlesen →

Vielen Dank für's Teilen:

Wintersonnenwende und Jul – Die Geburt des Lichts

2022 Wintersonnenwende, Artwork und © Claudia Hohlweg für Blumoon

Wintersonnenwende und Jul – Die Geburt des Lichts

Im Winter wird die äußere Welt immer stiller, doch tief in der Erde reifen Samen heran, um sich im Frühling als farbenfrohe Blumen zu zeigen. Auch wir können diese Zeit nutzen, tief in unsere eigene innere Welt einzutauchen, um Sehnsüchte aufzuspüren, Träume zu benennen und uns auf das kommende Jahr auszurichten. Nach der dunklen Zeit erleben wir alljährlich am 21./22./23. Dezember den ersehnten Wendepunkt: die Wintersonnenwende, das Julfest. In dieser Nacht wird  das neue Licht geboren, denn es ist die längste Nacht des Jahres. Jul bedeutet Rad, das Rad des Lebens. Vergleichen wir das Jahr mit einem Atemzug, ist dies die Zeit der Atemleere. Im Vergleich zum Mondrythmus, ist dies die Zeit des Neumonds, auch Leermond oder Dunkelmond genannt. Weiterlesen →

Vielen Dank für's Teilen:

Rückläufige Planeten 2023

Rückläufige Planeten 2023, Artwork und © Claudia Hohlweg für Blumoon

Rückläufige Planeten 2023 – Was dürfen wir erwarten?

Rückläufige Planeten sind besser als ihr Ruf! Die rückläufigen Phasen der Planeten sind wichtige Zeiten, um inne zu halten und der inneren Stimme zu lauschen. Dass dann gar nichts klappt und alles schief läuft, stimmt allerdings nicht. Es kann aber sein, dass wir Entscheidungen, die wir in der rückläufigen Phase getroffenen haben, noch einmal ändern – vielleicht bereuen wir sie sogar. Stehen jedoch wichtige Entscheidungen an, sollte immer das persönliche Horoskop hinzugezogen werden. Dann erst gibt es klare Hinweise auf die Gesamtsituation. Weiterlesen →

Vielen Dank für's Teilen:

Vollmond im Zwilling 08.12.2022

Vollmond im Zwilling, Artwork und © Claudia Hohlweg für Blumoon

Wofür bin ich Feuer und Flamme?

Am 08.12.2022 um 05:08 Uhr verbinden sich Yin (Mond) und Yang (Sonne) zu einem feurigen Vollmond im Zwilling (17 Grad). Da sowohl der rückläufige Mars als auch der rückläufige Uranus stark im kosmischen Geschehen involviert sind, ist die Tendenz zu Kurzschlussreaktionen erhöht. Doch langfristig schadet uns dieses Verhalten eher als dass es uns unterstützt. Was hilft? Bevor Porzellan oder Herzen zerbrechen, ist es weise innezuhalten, ganz bewusst ein- und auszuatmen und sich Bedenkzeit zu nehmen, bevor wir unwiderruflich impulsiv Worte sagen, die wir später bereuen. Weiterlesen →

Vielen Dank für's Teilen:

Totale Mondfinsternis im Stier 08.11.2022

2022 Totale Mondfinsternis Stier 08.11.22, Artwork und © Claudia Hohlweg für Blumoon

Karmische Verstrickungen auflösen

Am 08.11.2022 um 11:59 Uhr verbinden sich das heilige Weibliche (Mond) und das heilige Männliche (Sonne) zu einer totalen Mondfinsternis im Stier (16 Grad), die uns in Kontakt bringt, mit dem Unbewussten sowie Schattenthemen und im besten Fall den Weg freimacht, für eine persönliche und kollektive Transformation. Zu behaupten, dass diese Finsternis intensiv sei, wäre eine glatte Untertreibung!Weiterlesen →

Vielen Dank für's Teilen:

error: