Vollmond in Waage: Tiefe Transformation

Farbige Illustration für den Vollmond in Waage

Der April 2019 ist einer der transformativsten Monate des Jahres. Am 19.04.2019 um 13.12 Uhr stehen sich die Sonne im Widder und der Mond in der Waage zum Vollmond gegenüber. Im Kern geht es bei diesem Vollmond ums Loslassen, um frei zu werden für den nächsten Schritt auf unserer Reise zu uns selbst. Nach dem Vollmond in Waage vom 21.03.2019, ist dies nun der zweite Vollmond im Zeichen Waage in Folge. Solch eine Doppelung ist möglich, weil der Mond zum vorigen Vollmond gerade erst ins Zeichen Waage eingetreten war und nun ganz knapp davor steht, es zu verlassen. Die Sonne steht derzeit in einer engen Verbindung zu Uranus. Da es auch bei diesem Vollmond in der Waage um das Thema Beziehungen geht, verspüren wir vielleicht den Drang, etwas zu verändern oder sogar auszubrechen! Besonders die Tage um Ostern herum stehen unter dem Einfluss von Uranus und können so manche Überraschung bereit halten. Wir können Impulsivität und plötzliche Ereignisse erleben, die durchaus befreiend sein können. Es lohnt sich, spontan und offen zu reagieren, dann werden wir von dieser Zeit profitieren. → weiterlesen

Vielen Dank für's Teilen:

Chiron in der Astrologie

Farbige Illustration für Chiron

Chiron, der Heiler, der sich nicht selbst heilen kann

Chiron ist ein erst 1977 entdeckter Asteroid. Seine stark exzentrische Umlaufbahn streift sowohl diejenige Saturns als auch die des Uranus. So stellt Chiron eine Verbindung dar zwischen Saturn, dem Hüter der Schwelle, und Uranus, dem ersten der drei äußeren und sogenannten geistigen Planeten. Saturn ist der Herr über die irdische Zeit und symbolisiert die realen Grenzen, die hier herrschenden Gesetze. Uranus ist der Gott des Himmels und repräsentiert die Freiheit des Geistes. Chiron baut also, bildlich gesprochen, eine Brücke zwischen Himmel und Erde und verbindet auch andere Gegensätzlichkeiten miteinander. Er weist auf Themen hin, die wir nicht mit dem eigenen Willen angehen, aber auch nicht auf Basis der Vernunft erlösen können. → weiterlesen

Vielen Dank für's Teilen:

Neumond im Widder: Veränderung steht an

Farbige Illustration für den Neumond im Widder

Neumond im Widder — Am 05.04.2019 um 10.50 Uhr vereinen sich Sonne (Geist und Bewusstsein) und Mond (Gefühl und Unbewusstes) im impulsiven Zeichen des Widders. Der Neumond ist der Beginn eines neuen Sonne-Mond-Zyklus und macht die Grundstimmung der nächsten 28 Tage sichtbar. Der April verspricht ein intensiver Monat zu werden. Er vermittelt eine erste Ahnung davon, was die Begegnung von Saturn und Pluto im Steinbock im Januar 2020 bringen wird. Die letzte derartige Verbindung fand vor 502 Jahren statt! → weiterlesen

Vielen Dank für's Teilen:

Vollmond in der Waage: Harmonie & Durchsetzungs­vermögen

Farbige Illustration für den Vollmond in der Waage

Vollmond in der Waage — Am 21.03.2019 um 02.42 Uhr stehen sich die Sonne im Widder und der Mond in der Waage zum Vollmond gegenüber. Vollmonde markieren den Höhepunkt des Sonne-Mond-Zyklus. Das Sternzeichen Waage verkörpert die Gabe, mit heiterer Gelassenheit und innerem Frieden harmonische Verbindungen herzustellen. Widder hingegen steht für impulsives, unbekümmertes Durchsetzungsvermögen, um sich selbst zu verwirklichen. Dieser Vollmond beleuchtet also sehr genau unsere Art und Weise, in Beziehung zu treten! → weiterlesen

Vielen Dank für's Teilen:

Pluto in der Astrologie

Farbige Illustration für den Beitrag über Pluto

Phönix aus der Asche

Pluto gehört zusammen mit Uranus und Neptun zu den drei äußeren und sogenannten geistigen Planeten. Alle drei weisen über die von Saturn gesetzten Grenzen der Materie hinaus. Pluto verkörpert das Prinzip der Wandlung und kann uns zu Seelenschichten führen, in denen unsere tiefsten Wurzeln liegen. → weiterlesen

Vielen Dank für's Teilen:

Neumond in den Fischen: Kosmischer Energiewechsel

Illustration zum Neumond in den Fischen, Neumond in den Fischen, Illustration und © Claudia Hohlweg für Blumoon

Neumond in den Fischen — Am 06.03.2019 um 17.03 Uhr vereinen sich Sonne (Geist und Bewusstsein) und Mond (Gefühle und Unbewusstes) im spirituellen Zeichen der Fische. Der Neumond ist der Beginn eines neuen Sonne-Mond-Zyklus und markiert den Anfang oder das Sichtbarwerden der Grundstimmung für die nächsten 28 Tage. Mit dem Zeichen Fische endet die Reise durch den Tierkreis und mit dem Eintritt der Sonne in den Widder beginnt ein neues astrologisches Jahr. So schließt sich der Kreis und rückblickend wird verständlich, wie alle Sternzeichen aufeinander aufbauen. Im Zeichen Fische finden wir die Rückkehr zum Ursprung sowie die Auflösung von Zeit und Raum. → weiterlesen

Vielen Dank für's Teilen:

Vollmond in der Jungfrau: Achtsamkeit und Mitgefühl

Illustration für den Vollmond in der Jungfrau

Vollmond in der Jungfrau — Am 19.02.2019 um 16.53 Uhr stehen sich die Sonne in den Fischen und der Mond in der Jungfrau zum Vollmond gegenüber. Vollmonde markieren den Höhepunkt des Sonne-Mond-Zyklus. Das Sternzeichen Fische repräsentiert kosmische Mystik, Spiritualität und Mitgefühl. Jungfrau steht für Vernunft, irdisches Dienen und den Wunsch, hilfreich zu sein. Dieser Vollmond ermutigt uns aber auch, ein wenig Raum für Magie zu schaffen! → weiterlesen

Vielen Dank für's Teilen:

Neumond im Wassermann: Zeit für Pläne

Illustration für den Neumond im Wassermann

Neumond im Wassermann — Am 04.02.2019 um 22.03 Uhr vereinen sich Sonne (Geist und Bewusstsein) und Mond (Gefühle und Unbewusstes) im visionären Zeichen Wassermann. Es entsteht ein Zündfunken, der das Potenzial dieses Neumonds im Wassermann freisetzt. Die Tage sind kühl und klar. Die Vorfreude auf den Frühling wächst. → weiterlesen

Vielen Dank für's Teilen:

Vollmond im Löwen: Totale Mondfinsternis mit Blutmond

Illustration für den Vollmond im Löwen

Der Vollmond im Löwen — Am 21.01.2019 um 06.16 Uhr stehen sich die Sonne im Wassermann und der Mond im Löwen zum Vollmond gegenüber. Der Vollmond zeigt den Höhepunkt des Sonne-Mond-Zyklus an, jetzt wird sichtbar, was wir zum Neumond im Steinbock gesät haben. Dieser Vollmond bringt eine auch bei uns sichtbare, totale Mondfinsternis mit sich sowie einen rasanten Wechsel von Steinbock zu Wassermann. Nach den dunklen Wintermonaten werden die Tage wieder länger und die Vorfreude auf die Aufbruchstimmung im Frühling beginnt. → weiterlesen

Vielen Dank für's Teilen: