Neumond im Wassermann: Die Zukunft ist jetzt

Farbige Illustration für den Neumond im Wassermann

Neumond im Wassermann – Mit dem Neumond im Wassermann am 24.01.2020 um 22:42 Uhr erleben wir den ersten Neumond des Jahres. Begegnen sich Sonne (Geist und Bewusstsein) und Mond (Gefühl und Unbewusstes) in diesem kosmischen Moment zum Neumond, beginnt ein neuer 28-tägiger Mondzyklus. Der Neumond im Wassermann steht in einem herausfordernden Aspekt zu Uranus, dem Wassermann zugehörigen Planeten. Uranus ist wild und unberechenbar. Wie ein Blitz aus heiterem Himmel schlägt er dort ein, wo verkrustete Strukturen walten. An welchen längst überholten Strukturen hältst du ängstlich fest?
Mit dem Neumond im Wassermann können wir unsere Gedanken in die Zukunft richten. Das Denken ist jetzt besonders einfallsreich und fortschrittlich. Der Geist ist geschärft, die Intuition ausgeprägt, spontane Eingebungen und Gedankenblitze sind möglich. Das mythologische Bild für den Wassermann ist der Wasserträger, welcher symbolisch das intuitive Wissen trägt. Der Wunsch, auszubrechen oder etwas Verrücktes, Wildes, vielleicht sogar Zügelloses zu tun, könnte momentan besonders stark sein.

Der Wechsel von Steinbock zu Wassermann

Selbst wenn jetzt ein luftiger Wind durch unseren Geist zieht, haben wir dennoch eine starke Ansammlung von Planeten im Steinbock. Team Steinbock besteht aus Jupiter, Pluto, Saturn und dem absteigenden Mondknoten. Sowohl Steinbock und Saturn als auch der absteigende Mondknoten stehen für die Vergangenheit. Hingegen symbolisieren Wassermann und Uranus die Zukunft. Team Wassermann besteht aus Sonne, Mond und Merkur. Merkur schenkt uns die Gabe des erkennenden Unterscheidens: die Struktur hinter den Dingen zu sehen und Beobachtetes in Worte zu fassen. Erst wenn wir die Welt verstehen, können wir sie für uns nutzbar machen und unsere Ziele Wirklichkeit werden lassen. Neumonde sind Neuanfänge und es gibt die Möglichkeit, etwas Neues in die Welt zu bringen. Mit der gebündelten Energie von Sonne und Mond wächst eine neue Idee heran. Sie entwickelt sich und erreicht ihren Höhepunkt mit dem nachfolgenden Vollmond. Die Herausforderung in dieser Zeit liegt darin, Vertrauen zu entwickeln und die innere Vision am Leben zu erhalten. Welches Ziel strebst du an? Welchen Plan wirst du entwickeln?

Neumond im Wassermann: Auf dem Weg in ein neues Zeitalter

Dieser Neumond schenkt uns einen Einblick in die nahe Zukunft: 2020 tritt Saturn erstmals am 22.03.2020 in den Wassermann ein, wechselt am 02.07.2020 zurück in den Steinbock, um dann am 17.12.2020 wieder das Zeichen Wassermann zu betreten. Dies geschieht zwei Tage, bevor auch Jupiter am 19.12.2020 in den Wassermann wechselt. Die exakte Verbindung von Jupiter und Saturn findet dann am 21.12.2020 zur Wintersonnenwende statt. Kleine Erinnerung: Saturn betrat das Zeichen Steinbock genau drei Jahre zuvor zur Wintersonnenwende! Der gesellschaftliche Leistungszwang inklusive seelischen Verhärtungen dürfte sich langsam verabschieden. Wir spüren jetzt einen Gegenimpuls: Im Wassermann geht es um die Besinnung auf das grundlegend Menschliche. Gesellschaftliche Konventionen, was „man” schon immer so gemacht hat, haben ausgedient. Die Besonderheit des eigenen Wesens anzunehmen und sie optimal zu entfalten, ist das Ziel auf dem Weg ins Zeitalter des Wassermanns.

Saturn im Wassermann: diese Themen werden wichtig:

  • Verantwortung für die Zukunft übernehmen
  • Tradition und Fortschritt verbinden
  • sich verlässlich mit Gleichgesinnten zusammentun
  • nachhaltige Vernetzung
  • auf reife Art unabhängig sein
  • brauchbare Innovationen erfinden und entwickeln
  • die Erneuerung meistern

Es ist kein Anzeichen von seelischer Gesundheit, an eine zutiefst gestörte Gesellschaft angepasst zu sein.
– Jiddu Krishnamurti

Zum Neumond im Wassermann können wir uns fragen:

  • Welche visionären Ziele möchte ich umsetzen?
  • Welche Träume werde ich mir erfüllen?
  • Wo brauche ich mehr Unabhängigkeit?
  • Wo fühle ich mich durch die Gesellschaft eingezwängt?
  • Was kann ich für eine humane Gesellschaft tun?
  • Wo möchte ich mich von Tradition und Familie befreien?
  • In welchem Bereich lasse ich mir nichts mehr aufoktroyieren?
  • Was wäre das Verrückteste, das ich tun könnte?
  • Welche Ketten dürfen gesprengt werden?

Der Neumond im Wassermann ist eine gute Zeit, um:

  • weit in die Zukunft zu planen
  • visionär und objektiv zu denken
  • aus der Vogelperspektive ein klares Bild zu gewinnen
  • Situationen richtig einzuschätzen
  • geniale Ideen zu entwickeln
  • sich von Begrenzungen und Hemmungen zu befreien
  • für mehr Unabhängigkeit und Freiheit zu sorgen
  • sich von gängigen Konventionen zu lösen
  • humanitäre Projekte zu unterstützen

Wer spürt den Neumond im Wassermann besonders?

Wer innerhalb der folgenden Daten geboren wurde, kann den Neumond im Wassermann besonders stark erleben – ebenso wie alle anderen, deren persönliche Planeten berührt werden.

  • 21.01. – 30.01. Wassermann
  • 20.04. – 29.04. Stier
  • 23.07. – 01.08. Löwe
  • 24.10. – 02.11. Skorpion

Das Sabische Symbol für 5° Wassermann

Ein Ahnen-Rat führt die Bemühungen eines jungen Führers zur Vollendung.

Schlüssel: Die Wurzel und Grundlage früherer Leistungen, die jede von einem Menschen in einer Krise getroffene Entscheidung bekräftigt und unterstützt.

Die ganze Vergangenheit der Menschheit steht hinter jeder Bemühung eines einzelnen, besonders in Zeiten kritischer Entscheidungen. Laut Dane Rudhyar weist dieses Sabische Symbol darauf hin, dass das Vertrauen auf Vorausgegangenes den Strebenden in vielen Situationen befähigen wird, die Kraft seiner tiefsten Wurzeln zu erreichen.

Die Zeit der Schwebe

Dieses Jahr wartet mit einer Vielzahl an stark verändernden Konstellationen auf. Momentan erleben wir eine Phase des Übergangs: das Alte ist noch gegenwärtig, das Neue hat sich noch nicht manifestiert. Wir befinden uns also in einer Zeit der „Schwebe“. Dieser Zustand kann Ängste schüren, doch sollten wir dem nicht nachgeben. Zeiten des Übergangs bieten die Chance, sich einzubringen und die Zukunft mitzugestalten. Dafür haben wir noch eine Weile Zeit!
Im Zeichen des Wassermanns betreten wir die Sphäre menschlicher Erfahrung, die uns über die Grenzen unseres persönlichen Ichs hinausführt. Hier finden wir den Bereich der kollektiven Einheit, die Humanität oder Menschlichkeit. Eine der großen Gaben des Wassermanns ist das tiefe Verständnis, dass wir alle eins sind. Während das vorangegangene Zeichen Steinbock noch ein konsequenter Vertreter von Recht und Ordnung ist, sind Wassermänner die Unangepassten. Diejenigen, die alte verkrustete Strukturen aufbrechen, alte Werte stürzen, Klassenunterschiede aufheben und eine Gleichstellung zwischen allen Menschen herbeiführen wollen. Wassermann ist vergleichbar mit der Rolle des Hofnarren, der als einziger die Narrenfreiheit besaß, die Wahrheit zu sagen.

Ich wünsche uns allen den Mut, die Wahrheit zu sagen und einen Beitrag für die neue Zeit zu leisten! Alles Liebe, Claudia

›››FREUNDIN-Magazin 4/2020 vom 22.01.2020

Wer einen persönlichen Impuls für die nächsten zwei Wochen sucht, findet diesen in der FREUNDIN: alle zwei Wochen schreibe ich die Horoskope für jedes Tierkreiszeichen!

…………………………..

›››Für diejenigen, die sich auf die kommenden Veränderungen im persönlichen Bereich vorbereiten möchten, ist das Mondknoten- oder Jahres-Horoskop von Interesse.

Der nächste Vollmond und der nächste Neumond

  • 09.02.2020 Vollmond im Löwen
  • 23.02.2020 Neumond in den Fischen

›››Über das Sternzeichen Wassermann zu lesen und den Neumond im Wassermann mit einem Ritual zu unterstützen, erhöht die Achtsamkeit für die feinen Schwingungen der Seele. Hier geht es zu den vergangenen Neumonden.

Newsletter abonnieren

Hier kann der Blumoon-Newsletter abonniert werden.

Blumoon Community – Let’s connect!

Facebook
Instagram

Was bedeutet Neumond?

Neumonde beschreiben den Zeitpunkt, an dem sich Sonne und Mond am Himmel vereinen und damit eine Energie der Entstehung, der Initiation und des Neubeginns eröffnen. Es ist die Phase des Mondes, in der er von der Erde aus nicht sichtbar ist und die Nächte ganz dunkel sind. Erst nach etwa 35 Stunden wird der äußerste Rand des Mondes wieder vom direkten Sonnenlicht erhellt. Diese Mondphase nennt man auch Neulicht. Mit dem Neumond entsteht eine Zeitenergie, die gut für Neuanfänge, Wachstum und das Umsetzen von Ideen ist. Projekte, die zum Neumond starten, haben eine gute Chance auf Erfolg! Ein Mondzyklus dauert bis zum nächsten Neumond, also vier Wochen lang. Die Energie steigt bis zum Vollmond an, kurz vor Vollmond ist sie spannungsgeladen und sinkt danach wieder.

Vielen Dank für's Teilen:

Mondfinsternis im Krebs: Umarme die Veränderung!

Farbige Illustration für die Vollmondfinsternis im Krebs

Mondfinsternis im Krebs – Mit dem Vollmond im Krebs am 10.01.2020 um 20:21 Uhr erleben wir den Höhepunkt des 28-tägigen Mondzyklus. Das alte Jahr hat sich mit einer Sonnenfinsternis im Steinbock verabschiedet, das neue begrüßt uns mit einer Mondfinsternis im Krebs. Diese findet nur zwei Tage vor der exakten Konjunktion von Pluto und Saturn am 12.01.2020 statt. Der Vollmond im Krebs steht deren Verbindung also in einem spannungsgeladenen Aspekt gegenüber. Die Energie dieses Vollmonds ist daher enorm hoch. Kleine Vorwarnung: steht der Mond im sensiblen Krebs, sind die Gefühle intensiv – es könnte auch zu Stimmungsschwankungen kommen. → weiterlesen

Vielen Dank für's Teilen:

Jahreswechsel: 50 Fragen zum Nachdenken

Farbige Illustration für 50 Fragen zum Jahreswechsel

Jahreswechsel: Kein Jahr gleicht dem anderen

Der Jahreswechsel ist eine wunderbare Zeit, um auf das zu Ende gehende Jahr zurück zu blicken, es zu verabschieden und das neue zu begrüßen. Indem du dir Zeit zum Nachdenken nimmst, ist es möglich, all das, was du in den letzten 12 Monaten erlebt hast, auch zu verarbeiten. So wird der Blick auf das kommende Jahr klar und du kannst einen Anker in die Zukunft werfen! Was ist dir wichtig, wo setzt du Prioritäten?
Die folgenden Fragen geben dafür hilfreiche Impulse. Wenn du magst, notiere dir die Antworten so konkret wie möglich. Der Schreibprozess fördert die intensivere Auseinandersetzung. Und die Antworten werden deine Schatzkarte für 2020 sein! Es müssen gar nicht alle Fragen beantwortet werden. Und es kann auch schön sein, sich zu zweit oder in einer kleinen Gruppe mit diesen Fragen zu beschäftigen! → weiterlesen

Vielen Dank für's Teilen:

Neumond im Steinbock: Wahrhaftig sein

Farbige Illustration für den Neumond im Steinbock

Neumond im Steinbock – Am 26.12.2019 um 06:13 Uhr verbinden sich in einem kosmischen Moment Sonne und Mond zum Neumond im Steinbock. Begleitet von einer Sonnenfinsternis, verfügt dieser letzte Neumond im Jahr über eine wuchtige Energie. Jeder Neumond ist der Beginn eines neuen Mondzyklus. So ist dieser Neumond im Steinbock zudem der Vorbote des neuen Zyklus von Pluto und Saturn im Steinbock am 12.01.2020. → weiterlesen

Vielen Dank für's Teilen:

Rückläufige Planeten 2020

Illustration für die rückläufigen Planeten 2020

Was passiert, wenn ein Planet rückläufig wird?

Rückläufige Planeten sind besser als ihr Ruf! Die rückläufigen Phasen der Planeten sind wichtige Zeiten, um inne zu halten und der inneren Stimme zu lauschen. Dass dann gar nichts klappt und alles schief läuft, stimmt allerdings nicht. Es kann aber sein, dass wir Entscheidungen, die wir in der rückläufigen Phase getroffenen haben, noch einmal verändern – vielleicht bereuen wir sie sogar. Stehen wichtige Entscheidungen an, sollte das jeweilige Horoskop hinzugezogen werden. Dann erst erhalten wir klare Hinweise auf die Gesamtsituation. → weiterlesen

Vielen Dank für's Teilen:

Vollmond in den Zwillingen: Wünsch dir was!

Illustration für den Vollmond in den Zwillingen

Der Vollmond in den Zwillingen am 12.12.2019 um 06:12 Uhr ist der Höhepunkt des 28-tägigen Mondzyklus. Wie können wir den Vollmond nutzen? Indem wir betrachten, was in den letzten 14 Tagen, seit dem Neumond, geschehen ist. Was habe ich gut gemacht? Wo bedarf es einer Verbesserung? Wir haben außerdem die Möglichkeit loszulassen: giftige Gedanken, schlechte Angewohnheiten, alte Glaubenssätze, ungute Gefühle, aber auch ausgediente Gegenstände.
→ weiterlesen

Vielen Dank für's Teilen:

Neumond im Schützen: Pläne schmieden

Illustration für den Neumond im Schützen

Neumond im Schützen – Am 26.11.2019 um 16:05 Uhr verbinden sich in einem kosmischen Moment Sonne und Mond zum Neumond im Schützen: der Beginn eines neuen Mondzyklus. Mit dem Eintritt der Sonne in das Zeichen Schütze am 22.11.2019 hat sich auch die Energie verändert: feurig, optimistisch und nach außen gerichtet. Wir sind nun bereit für neue Abenteuer und finden Magie im Alltäglichen. In den Fokus rücken jetzt Themen wie Glaube, Ideale und die Suche nach einem Sinn. Im besten Fall erweitern wir unsere Horizonte und erlangen tiefe Erkenntnisse. Vielleicht sogar über uns selbst!
→ weiterlesen

Vielen Dank für's Teilen:

Vollmond im Stier: Kosmisches Bewusstsein

Illustration für den Vollmond im Stier

Vollmond im Stier – Am 12.11.2019 um 14:34 Uhr erleben wir mit dem Vollmond den Höhepunkt des Mondzyklus. Dieser Vollmond steht im Stier, dem Zeichen der Beständigkeit und Sinnlichkeit. Jetzt zeigt sich, wie fruchtbar der Samen war, den wir zum Neumond im Stier gesät haben. Vollmonde bringen Klarheit, was die eigenen Bedürfnisse angeht, und wir haben die Möglichkeit, Belastendes loszulassen.
→ weiterlesen

Vielen Dank für's Teilen:

Neumond im Skorpion: Alles oder Nichts

Illustration zum Neumond im Skorpion

Neumond im Skorpion — Am 28.10.2019 um 04:38 Uhr verbinden sich Sonne und Mond in einem kosmischen Moment zum Neumond im Skorpion. Jeder Neumond ist der Beginn eines neuen Mondzyklus. Dies sind fruchtbare Momente, mit denen wir bewusst arbeiten können. Nimm dir Zeit und frage dich: Was darf sich verändern, welchen neuen Impuls gibst du in die Welt? Die ersten Früchte deiner Absichten zeigen sich vielleicht schon zum Vollmond im Skorpion am 07.05.2020. → weiterlesen

Vielen Dank für's Teilen:

Vollmond im Widder: Mut zur Wahrheit

Illustration für den Vollmond im Widder

Vollmond im Widder – Am 13.10.2019 um 23:07 Uhr stehen sich Sonne und Mond zum Vollmond im Widder gegenüber. Dieser Vollmond bringt eine starke handlungsorientierte Energie mit sich und macht den Weg frei für Neues. Die Sonne in der Waage steht für die Fähigkeit, faire Kompromisse zu schließen. Gleichzeitig sind beide Gestirne in einem spannungsgeladenen Aspekt mit Pluto verbunden. Jetzt können Probleme in Bezug auf Macht, Ohnmacht, Kontrolle, Machtmissbrauch und Manipulation ans Licht kommen. Jeder Vollmond markiert den Höhepunkt des Mondzyklus: jetzt bleibt nichts verborgen, denn der leuchtende Vollmond bringt Licht ins Dunkle. Dies ist der mächtigste Vollmond des Jahres!
→ weiterlesen

Vielen Dank für's Teilen: