Skorpion-Neumond: Spirituelles Wachstum

Farbige Illustration zum Skorpion-Neumond

Der Skorpion-Neumond — Am 07.11.2018 um 17.02 Uhr verbinden sich Sonne und Mond zum Neumond im Skorpion, im Zeichen der Seelentiefe und der extremen Gefühle. Hier finden wir Themen wie Tod und Wiedergeburt, passend zur Zeit, in welcher der Skorpion herrscht: die äußere Natur erstirbt und im Verborgenen verwandelt sich Laub in Humus für das nächste Jahr. So ist es nicht verwunderlich, dass es beim Skorpion um tiefe Verwandlungs-Prozesse geht.
Im Jahreslauf erleben wir jetzt die wohl intensivste Zeit. Alles Unentdeckte, Unerforschte und Dunkle wirkt jetzt anziehend. Nutze die Zeit des Skorpions, um dich mit Themen zu befassen, die du sonst scheust: Vergänglichkeit reflektieren, über den Tod sprechen, vielleicht ein Testament machen. Oder lade deine Ahnen ein, sie werden dich vielleicht in deinen Träumen besuchen, denn jetzt ist die Grenze zwischen den Welten besonders durchlässig und der Zugang zu anderen Ebenen offen.

Es entsteht eine neue Zeitqualität

In den Tagen um den Neumond herum verändert sich die Zeitqualität. Wir erfahren aufgrund von Zeichenwechseln einiger Planeten einen neuen Impuls, der durchaus optimistisch geprägt ist. Im Einzelnen geschieht folgendes:

06.11.2018 — Uranus geht zurück ins Zeichen Widder

Während Uranus Besuch im Widder haben wir die Möglichkeit zu überprüfen, ob wir über die innere Freiheit und Unabhängigkeit verfügen, die wir uns wünschen.

07.11.2018 — Der Mondknoten wechselt in den Krebs

Mit der Mondknotenachse in den Zeichen Krebs (aufsteigender Mondknoten) und Steinbock (absteigender Mondknoten) könnten wir dazu neigen, uns nach mehr Sicherheit im Leben zu sehnen. Insbesondere wird die Verbindung zu Familie und engen Freunden an Bedeutung gewinnen.

08.11.2018 — Jupiter wechselt in den Schützen

Nach seiner eher dunklen Reise durch die Unterwelt des Skorpions werden wir in den kommenden 12 Monaten mit dem Feuer des Schützen zu tun haben: eine enthusiastische Energie, die durch ihr Licht Farbe in die Welt bringt!

Jupiter im Schützen — Darf es etwas mehr sein?

Jupiter benötigt 12 Jahre um einmal durch das Horoskop zu laufen und verbringt daher in jedem Zeichen ein Jahr. Am 08.11.2018 wechselt Jupiter vom tiefgründigen Skorpion in den weltoffenen Schützen und wird dort bis zum 02.12.2019 bleiben. Damit befinden sich drei große Planeten in ihrem eigenen Zeichen: Saturn im Steinbock, Neptun in den Fischen und Jupiter im Schützen. Planeten im eigenen Zeichen können zu Bestform auflaufen und ihr Potenzial voll entfalten. Jupiter im Schützen lenkt den Blick auf Themen wie Gerechtigkeit, ethische und moralische Werte. Eine gute Zeit, die inneren und äußeren Horizonte zu erweitern: Weiterbildung auf allen Ebenen. Wer auf der Suche nach dem Sinn des Lebens ist, kann jetzt fündig werden!

Erkenntnisse aus einer anderen Perspektive

Jetzt können wir das größere Bild sehen, können unser Leben aus der Vogelperspektive betrachten und entwickeln Verständnis für das, was wir im vergangenen Jahr erlebten, während Jupiter sich im Skorpion aufhielt. Vielleicht haben wir unsere größten Ängste kennen gelernt, sind unserem Schatten begegnet und können es jetzt als großes Geschenk annehmen?

Optimismus und Lebensfreude

Schütze-Geborene können sich glücklich schätzen, denn jetzt kommt Fülle ins Leben. Das letzte Mal befand sich Jupiter im Schützen in der Zeit vom 24.11.2006 bis zum 18.12.2007. Auch wer seinen Aszendent oder Mond im Schützen hat, darf sich freuen. Alle anderen werden zu ihrer Zeit von dieser optimistischen Energie profitieren, denn Jupiter wird jeden unserer Planeten auf seiner Reise berühren! Eine kleine Warnung ist jedoch angebracht: Die Fülle, die Jupiter mit sich bringt, kann uns zu großspurigen Übertreibungen verführen, so dass wir vielleicht nicht mehr fähig sind, uns selbst Grenzen zu setzen. Auch für moralische Überheblichkeit, Besserwisserei und an Fanatismus grenzende Überzeugungen sollten wir jetzt Antennen entwickeln.

Frage dich selbst:

  • Was geschah in deinem Leben vor 12 Jahren?
  • Welche Art der Fülle hast du damals erfahren?
  • Gibt es noch innere Glaubenssätze, die du verändern willst?
  • Wofür möchtest du dich begeistern?
  • Welchen Wert hat Gerechtigkeit für dich?
  • Was möchtest du noch lernen?
  • Wo erfährst du Inspiration und bist motiviert?
  • Wie optimistisch bist du?

Spirituelles Wachstum — Neptun lädt uns in sein grenzenloses Reich ein

Sonne und Mond sind mit Neptun derzeit durch einen harmonischen Aspekt verbunden: eine schöne Einladung, sich mit der inneren Quelle zu verbinden, um Klarheit zu gewinnen, welchen Samen wir zum Skorpion-Neumond säen wollen. Neptun entspricht unseren kosmischen Antennen, die uns Übersinnliches und Feinstoffliches erspüren lassen. Er steht dabei für Spiritualität, also das Formlose – oder, wie Eck­hart Tol­le es ausdrückt: „Die Di­men­si­on des Form­lo­sen in sich zu er­ken­nen, das ist der Sinn des mensch­li­chen Le­bens.”

Venus wandert vorwärts und Merkur rückwärts

Am 17.11.2018 wechselt die rückläufige Venus ihren Kurs und wird direktläufig. Bis dahin ist noch ein Zeitfenster geöffnet, um in Beziehungen zu klären, was zu klären ist. Gleich darauf, am 17.11., wird Merkur im Schützen rückläufig. In dieser Zeit könnten wir unsere Meinung zu einem Thema, welches uns die letzten Wochen beschäftigt hat, verändern. Um eine klare Entscheidung treffen zu können, sollten wir noch ein paar Tage abwarten, bis wir an innerer Sicherheit gewonnen haben.

Das Sabische Symbol für den Skorpion-Neumond auf 16° im Skorpion lautet:

Das Gesicht eines Mädchens beginnt zu lächeln.
Schlüssel: Das leidenschaftliche Begehren nach neuen Erlebnissen.
Über dieses Sabische Symbol schreibt Dane Rudhyar: „Glaube an das Leben und an andere Menschen befähigt uns, auf Beziehungen zuzugehen mit allem, was unsere Sinne fesselt und unsere Vorstellungskraft erregt. Das Lächeln ist vielleicht eine einzigartig menschliche Geste, weil es ein bewusstes Annehmen einer Beziehung bedeutet, also eine Entscheidung ausdrückt. Das Tier dagegen wird getrieben von unbewussten Instinkten, zumindest solange es in der Natur lebt. Es ist nicht frei, sich zwischen Liebe und Hass zu entscheiden.”

Wer spürt den Skorpion-Neumond besonders?

Wer innerhalb der folgenden Daten geboren wurde, kann den Neumond im Skorpion besonders stark erleben — ebenso wie alle anderen, deren persönliche Planeten berührt werden.

  • 02.02. — 08.02. Wassermann
  • 04.05. — 10.05. Stier
  • 06.08. — 12.08. Löwe
  • 06.11. — 12.11. Skorpion

Astrologisch ist viel los im November und ich wünsche uns allen Momente der Stille, um die Wechselenergien zu verarbeiten! Alles Liebe, Claudia

Rückläufige Planeten

  • 05.10.2018 — 17.11.2018 — Venus
  • 05.07.2018 – 09.12.2018 — Chiron
  • 03.08.2017 – 02.01.2018 — Uranus
  • 19.06.2018 – 25.11.2018 — Neptun

Der nächste Vollmond und der nächste Neumond

  • 23.11.2018 Vollmond im Zwilling
  • 07.12.2018 Neumond im Schützen

›››Über das Skorpion zu lesen und den Skorpion-Neumond mit einem Ritual zu unterstützen, erhöht die Achtsamkeit für die feinen Schwingungen des Mondes. Hier geht es zu den vergangenen Neumonden.

Weitere astrologische Texte von BLUMOON

Beiträge, die nicht auf dieser Seite erscheinen, findet ihr auch auf
Facebook und Instagram
Ihr müsst weder bei Instagram noch bei Facebook angemeldet sein, um die Texte lesen zu können!

Was bedeutet Neumond?

Neumonde beschreiben den Zeitpunkt, an dem sich Sonne und Mond am Himmel vereinen und damit eine Energie der Neuentstehung, der Initiation und des Neubeginns eröffnen. Es ist die Phase des Mondes, in der er von der Erde aus nicht sichtbar ist und die Nächte ganz dunkel sind. Erst nach etwa 35 Stunden wird der äußerste Rand des Mondes wieder vom direkten Sonnenlicht erhellt. Diese Mondphase nennt man auch Neulicht. Mit dem Neumond entsteht eine Zeitenergie, die gut für Neuanfänge, Wachstum und das Umsetzen von Ideen ist. Projekte, die zum Neumond starten, haben eine gute Chance auf Erfolg! Ein Mondzyklus dauert bis zum nächsten Neumond, also vier Wochen lang. Die Energie steigt bis zum Vollmond an, kurz vor Vollmond ist sie spannungsgeladen und sinkt danach wieder.