Der Wassermann-Vollmond am 27.07.2018 und eine Jahrhundert-Finsternis

Illustration vom Wassermann-Vollmond und der Mondfinsternis, Illustration und © Claudia Hohlweg für Blumoon

Der Wassermann-Vollmond — am 27.07.2018 um 22.20 Uhr stehen sich die Sonne im Löwen und der Mond im Wassermann gradgenau gegenüber. Zugleich durchläuft dieser Vollmond eine totale Mondfinsternis. Wir befinden uns in der Mitte eines sehr intensiven Zeitfensters, welches sich mit dem Neumond im Krebs Mitte Juli geöffnet hat und sich mit dem Neumond im Löwen Mitte August schließt. Dieser Vollmond bringt einiges ins Licht und damit auch in Gang. Auch die Auswirkungen von unterdrücktem Groll und Wut können wir jetzt durch den stark involvierten rückläufigen Mars zu spüren bekommen.

Wassermann-Vollmond: Wertewandel

Mit dem Mond im Wassermann und der gegenüberliegenden Sonne im Löwen findet dieser Vollmond auf der Kreativitäts-Achse statt. Originelle, progressive Projekte und Ideen sind jetzt willkommen. Diese sollten einen Bezug zur Gesellschaft haben und aus dem Herzen kommen, mit dem Wunsch etwas Neues zu kreieren. Es ist eine Bekräftigung des Themas vom „Ich zum Wir”, welches durch Uranus im Stier in die Welt gekommen ist. Viele aus der nächsten Generation junger Erwachsener beginnen schon, dies umzusetzen. Eigentum wird geteilt, ausgetauscht, zu mehreren genutzt. Der bewusste Umgang mit Lebensmitteln und Ressourcen und das Wissen um die Auswirkungen des Kapitalismus sind ausgeprägt. Diese Generation verändert ihr Verhalten durch ihr Handeln. Als meine Tochter und ich überlegten, ein Seminar in London zu besuchen, war ihr zum Beispiel völlig klar, dass wir mit Bus oder Bahn fahren würden anstatt zu fliegen.

Diese totale Mondfinsternis könnte die Leere einer ausgedienten, kalten Politik der Macht bloßlegen und einen entscheidenden Wechsel von Werten einleiten. Wir befinden uns in einer großen Umbauphase für den Planeten Erde. Bis zum Jahre 2020 verdichtet sich die Lage. Wir können jetzt schon anfangen, die Welt als eine gleichberechtigte Gemeinschaft mit gemeinsamen Werten zu sehen und eine Verbundenheit mit der gesamten Menschheit zu empfinden.

Die Verwirklichung von Utopia

Wassermann ist das Zeichen, das alte Werte stürzt, um sie durch neue zu ersetzen. Klassenunterschiede werden abgetragen, um eine Gleichstellung zwischen Frau und Mann, Schwarz und Weiß etc. herbeizuführen. Das Ziel dabei: Freiheit und Gleichheit für alle. Da Uranus beim Wassermann-Vollmond dominant ist, kommen jetzt revolutionäre, explosive Energien ins Spiel. Uranus wurde 1781 entdeckt und gilt als großer Befreier. Durch seine Entdeckung änderten sich die bis dahin gültigen Dimensionen des Sonnensystems schlagartig – er ist doppelt so weit von der Erde entfernt wie Saturn. So sprengte Uranus das alte Weltbild und symbolisiert seitdem plötzliche Umschwünge und den Vorstoß in eine andere Dimension. Die Verbindung von Mond, Mars und Uranus am absteigenden Mondknoten, der für Vergangenes steht, zeigt Kämpfe gegen ein veraltetes System an, das uns nicht mehr dient.

Es zeugt nicht von geistiger Gesundheit, an eine von Grund auf kranke Gesellschaft gut angepasst zu sein. — Krishnamurti

Unmögliches möglich machen

Wir befinden uns in einer intensiven Phase, in der sich vieles zuspitzt. Was sich im Juli und August entfaltet, ist von großer Bedeutung für die Richtung der Welt. Wir sollten uns dabei unserer eigenen Macht bewusst sein, mit der wir nicht nur unser Leben verändern, sondern auch einen Beitrag für eine lebenswerte Welt für alle leisten können – genau das ist der kosmische Plan. Vieles können wir tatsächlich schon im Kleinen verändern, indem wir mehr Bewusstsein für unsere Handlungen entwickeln.
Geld ist Macht, darum ist es wichtig, wofür und wie wir unser Geld ausgeben und einsetzen. Unser Verhalten zu prüfen und zu verändern bedeutet immer einen Schritt heraus aus der Komfortzone. Es fällt nicht leicht, die Ernährung und das Kaufverhalten zu verändern. Aber es lohnt sich und kann ein erster Schritt sein. Weißt du zum Beispiel, was deine Bank mit deinem Geld macht? Investiert sie in Rüstungsgeschäfte und spekuliert mit Lebensmitteln? Es gibt ethische Banken, bei denen du bestimmen kannst, wofür dein Geld eingesetzt wird. Entscheide bewusst, wem du dein Geld gibst!

Hier kannst du deinen ökologischen Fußabdruck testen.

Die totale Mondfinsternis am 27.07.2018

Mit der Dauer von einer Stunde und 43 Minuten erleben wir die längste totale Mondfinsternis dieses Jahrhunderts, sichtbar bei schönem Wetter in Deutschland und im restlichen Europa. Der Mond geht schon teilweise verdunkelt auf, und die Hauptphase der Finsternis ist danach in voller Länge sichtbar. Über eine Stunde lang wird der Mond im Kernschatten der Erde versinken und in dieser Zeit nur noch in einem kupferroten Licht als sogenannter Blutmond erscheinen. Der helle Planet neben dem Mond ist übrigens der Mars!

Der Fahrplan für die Mondfinsternis zum Wassermann-Vollmond in zeitlicher Abfolge:

  • 19.14 Uhr — Eintritt des Mondes in den Halbschatten, leider nicht sichtbar
  • 19.52 Uhr — Beginn der Sichtbarkeit
  • 20.24 Uhr — Der Mond tritt in den Kernschatten ein
  • 21.01 Uhr — Mondaufgang (Berlin)
  • 21.09 Uhr — Sonnenuntergang (Berlin)
  • 21.30 Uhr — Beginn der totalen Mondfinsternis
  • 22.21 Uhr — Maximale Verfinsterung
  • 23.13 Uhr — Ende der totalen Verfinsterung
  • 00.19 Uhr — Der Mond verlässt den Kernschatten
  • 01.28 Uhr — Austritt des Mondes aus dem Halbschatten

Die gesamte Finsternis dauert ca. sechs Stunden, 14 Minuten. Die Mondfinsternis ist mit dem bloßen Auge sichtbar, doch mit einem Fernglas sind mehr Details an der Grenze zwischen dem verdunkeltem Mond zum hellen Mond zu erkennen. Viel Freude bei diesem Naturschauspiel!

Was passiert jetzt auf der persönlichen Ebene?

Finsternisse wirken bis zu sechs Monate, bzw. bis zur nächsten Finsternis. Ihre Intensität ist für jeden Menschen davon abhängig, wie stark das eigene Horoskop betroffen ist. Wenn persönliche Planeten berührt werden, ist die Wirkung stärker und länger zu spüren.
Wie an jedem Vollmond bleibt jetzt nichts verborgen. Der helle Vollmond wirkt als Scheinwerfer, der Licht ins Dunkel bringt. Die totale Mondfinsternis verstärkt dabei das Licht! Auch der eigene Schatten wird jetzt hell beleuchtet. Dies ist eine Zeit des Loslassens. Überlege also gut, was sich in deinem Leben überlebt hat. Mars und Sonne stehen in Verbindung und fordern uns dazu auf, in die Handlung zu kommen.
Auf persönlicher Ebene geht es jetzt darum, die eigenen Schattenanteile zu erlösen und die Eigen- und Besonderheiten an sich selbst und anderen zu würdigen.

Zum Wassermann-Vollmond können wir uns fragen:

  • Was lasse ich jetzt los?
  • Welches neue Kapitel schlage ich in meinem Leben auf?
  • Welche Ideen möchte ich verwirklichen?
  • Wie steht es um meine Selbstbehauptung?
  • Finde ich noch alten Ärger und Groll in meinem Herzen?
  • Wann mag ich mich am wenigsten anpassen?
  • Womit drücke ich meine Einzigartigkeit aus?
  • Wo bin ich unkonventionell und extravagant?
  • Mache ich wirklich das, was ich will?
  • Wofür brenne ich?

Wer innerhalb der ersten Dekade der folgenden Zeichen geboren wurde, kann den Wassermann-Vollmond und die Mondfinsternis besonders intensiv erleben:

  • 21.01. — 29.01. Wassermann
  • 21.04. — 30.04. Stier
  • 23.07. — 01.08. Löwe
  • 24.10. — 02.11. Skopion

Der nächste Neumond und der nächste Vollmond

  • 11.08.2018 Neumond im Löwen mit einer partiellen Sonnenfinsternis
  • 26.08.2018 Vollmond in den Fischen

In diesen Tagen kann uns die Sehnsucht durchströmen, sich mit dem großen Ganzen zu verbinden, um friedlich zusammen zu leben. Es ist der innere Wandel in jedem von uns, der einen Unterschied in unserem Leben und letztendlich in der Welt ausmachen wird. Ich wünsche uns allen, dass wir diesen wundervollen Jahrhundert-Sommer genießen können!
PS: In Finsternissen-Zeiten gilt: Im Auge des Sturms ist es ruhig!

›››Über das Sternzeichen Wassermann zu lesen und den Vollmond mit einem Ritual zu unterstützen, erhöht die Achtsamkeit für die feinen Schwingungen des Mondes. Hier geht es zu den vergangenen Vollmonden.

Weitere Beiträge von Blumoon

Kleinere Beiträge zur Zeitqualität von mir findet ihr auch auf Facebook und Instagram. Ihr müsst weder bei Instagram oder Facebook angemeldet sein, um die Texte zu lesen!

Was bedeutet Vollmond?

Vollmond ist ein Symbol für den Höhepunkt einer Idee, eines Unternehmens oder eines Zyklus, dessen Inhalt nun in die Öffentlichkeit drängt. Das geistiges Bewusstsein der Sonne und die emotionalen Bedürfnisse des Mondes stehen sich direkt gegenüber und fordern einander heraus.
Das Haus in unserem Geburtshoroskop, in dem der Vollmond stattfindet, spielt eine große Rolle. Auch die Planeten, die im Horoskop angetroffen werden und einen Aspekt zum Vollmond bilden, entfalten eine Wirkung. Die Bewegung der Planeten lässt sich für beliebige Zeitpunkte exakt berechnen. So erfahren wir, wann wir offen für die entsprechenden Entwicklungsschritte sind. Es liegt an uns, diese Resonanzphasen zu nutzen und etwas daraus zu machen.

›››Für diejenigen, die sich für die Vollmond- und Neumondenergien interessieren, eignet sich das Jahres-Horoskop. Hier werden die individuellen Entwicklungszyklen für ein Jahr beschrieben.