Vollmond im Skorpion: Sicherheit & Wandel

Vollmond im Skorpion, Illustration für den Vollmond im Skorpion © Claudia Hohlweg für Blumoon

Am 18.05.2019 um 23:11 Uhr stehen sich die Sonne im Stier und der Mond im Skorpion zum Vollmond gegenüber. Skorpion ist das wohl intensivste und zugleich sehr emotionale Zeichen im Tierkreis. Verdrängte Gefühle und Geheimnisse können jetzt ans Licht kommen. Jeder Vollmond lädt dazu ein, uns mit unserer Intuition zu verbinden, um spirituell zu wachsen. So können wir uns auf das einstimmen, was wir zwar nicht sehen, aber spüren können. Jetzt bleibt nichts verborgen. Der helle Vollmond bringt Licht ins Dunkle. Was verbirgt sich in deiner Seele?

Die Botschaft vom Vollmond im Skorpion

Der Vollmond im Skorpion steht der Sonne im Stier gradgenau auf der sogenannten Besitz- oder Werte-Achse gegenüber. Ein Stier neigt dazu, sich an Materie zu binden. Vielleicht geschieht dies aus einer tiefen Verlustangst heraus, denn der Stier braucht Sicherheit auf allen Ebenen. Auch Veränderungen werden nicht gern erlebt. Was der Skorpion ihm spiegelt, ist die Aufforderung zur Veränderung, zur Transformation, sowie die Erkenntnis, dass sich alles im steten Wandel befindet. Nichts ist von Dauer.
Diese Gegensätzlichkeit zwischen Stier und Skorpion schafft Bewusstsein dafür, dass wir Sicherheit nur in der Unsicherheit finden. In der Entwicklung des Bewusstseins gibt es keinen Stillstand, kein Festhalten und keine absolute Sicherheit. Entwicklung fordert ständiges Voranschreiten und ein elastisches Reagieren auf alle Wandlungen, die das Leben mit sich bringt.

Zum Vollmond im Skorpion können wir uns fragen:

  • Wo habe ich felsenfeste Vorstellungen, wie etwas zu sein hat?
  • Gegen welche Veränderungen sträube ich mich?
  • Welche alten Verletzungen schmerzen noch immer?
  • Gegen wen hege ich alten Groll und rachsüchtige Gefühle?
  • Wie fühle und denke ich über den Tod?
  • In welchem Bereich habe ich bisher die stärksten Veränderungen und Wandlungen erlebt?

Affirmation zum Vollmond im Skorpion

Ich lasse alten Groll und kraftraubende Ängste los und gewinne ein Gefühl von Gelassenheit und innerer Stärke.

Wer spürt den Vollmond im Skorpion besonders?

Wer innerhalb der folgenden Daten geboren wurde, kann den Vollmond im Skorpion besonders stark erleben – ebenso wie alle anderen, deren persönliche Planeten berührt werden.

  • 16.05. – 24.05. Stier/Zwillinge
  • 18.08. – 26.08. Löwe/Jungfrau
  • 17.11. – 25.11. Skorpion/Schütze
  • 14.02. – 22.02. Wassermann/Fische

Emotional begeben wir uns in tiefe Gewässer

Der Vollmond im Skorpion ist eine Aufforderung an uns, in die Tiefen des Unbewussten und der Emotionen vorzudringen, um unser Bewusstsein zu verwandeln. Dafür bedarf es einer tiefgreifenden inneren Reinigung, vergleichbar mit einem seelischen Fegefeuer! Es geht um die ganz großen Gefühle: Liebe, Hass, Leidenschaft, Rache, Gier, Macht und Ohnmacht. Unsere Angst ist dabei der innere Kompass für den richtigen Weg. Die Antworten auf die folgenden Fragen sind Wegweiser zur Quelle der Angst und schaffen einen ersten Schritt im Wandel des Bewusstseins:

  • Welche Themen meide ich, weil sie mich zu sehr aufwühlen?
  • Was oder wen lehne ich abgrundtief ab?
  • Welche Vorstellung ängstigt mich zu Tode?
  • Was würde ich niemals tun, weil es mich schon gruselt, wenn ich nur dran denke?
  • Wann habe ich mich grausam verhalten?

Sabisches Symbol für den Vollmond auf 28° Skorpion:

Der Elfenkönig nähert sich seinem Reich.
Schlüssel: Die Fähigkeit des Menschen, ein integrierendes Prinzip im innersten Kern allen Daseins zu erkennen und zu ehren.
Laut Dane Rudhyar weist uns dieses Sabische Symbol darauf hin, dass jenseits der äußeren Natur und des Egos eine geistige Welt existiert, der das intuitive Bewusstsein des Menschen zugehörig ist. In jener Welt werden alle manifesten Wesenheiten als vielfältige Aspekte einer zentralen Kraft, eines zentralen Bewusstseins angesehen. In Bezug auf das Individuum ist dieses integrierende Prinzip das Selbst.

Wir protestieren!

Mars befindet sich zum Vollmond auf der sogenannten Weltachse. Planeten auf der Weltachse neigen dazu, ihre Symbolik auf die Weltbühne zu projizieren. Bei Mars bezieht sich dies auf Selbstbehauptung, Kampfgeist und Aggression. Da Mars zum Vollmond im Krebs steht, kann es sich dabei um verletzte Gefühle handeln, die sich in Wut verwandeln. Das Gefühl der Verwundbarkeit ist betont, da Mars in einer herausfordernden Verbindung zu Chiron, dem verwundeten Heiler, steht. Die Sorge, in unseren Bedürfnissen und Werten von Verantwortlichen oder Regierungen übersehen zu werden, wird immer größer. Wir werden mehr politische Aktionen und Demonstrationen in der Welt sehen, weil Menschen das Gefühl haben, dass über sie hinweg entschieden und regiert wird. Ein gutes Beispiel dafür ist die Klimabewegung!

„Wir sind nicht auf die Straße gezogen, damit ihr Selfies mit uns machen und uns sagen könnt, dass ihr bewundert, was wir tun. Wir Kinder tun das, um die Erwachsenen aufzuwecken, wir Kinder tun das, um euch zum Handeln zu bewegen, wir Kinder tun das, weil wir unsere Hoffnungen und Träume zurück haben wollen.” – Greta Thunberg, 16-Jährige Klimaaktivistin

Wieviel Freiheit brauche ich?

Exakt zum Vollmond trifft Venus im Stier auf Uranus. Auch dies kann für große Gefühle sorgen, aber nun geht es um Beziehungen! Nach dem ersten und zweiten Vollmond in der Waage ist dies schon der dritte Vollmond, bei dem das Thema Beziehung beleuchtet wird. Durch das Einwirken von Uranus hat der Vollmond im Skorpion jedoch auch einen unsteten Charakter. Typisch dafür ist der Drang, plötzlich und überraschend aus festgefahrenen Beziehungen auszubrechen. Oder – im positiven Sinne – Beziehungen aufzurütteln mit der Chance, ein neues Miteinander zu gestalten.

Wir können uns prüfen:

  • Sehne ich mich nach mehr Freiheit und Unabhängigkeit in meiner Beziehung?
  • Wieviel Freiheit gestatte ich meinem Gegenüber?
  • Braucht unsere Liebe mehr Unabhängigkeit oder Distanz?

Mit diesem Vollmond im Skorpion können wir:

  • uns zurückziehen und nach innen schauen
  • auf tiefer Ebene regenerieren
  • in die eigene Seelentiefe eintauchen
  • Vergänglichkeit als unseren Lehrer annehmen
  • Einsichten in die wahren Beweggründe unseres Handelns erhalten
  • unser Bewusstsein wandeln
  • Sinnlichkeit auf einer höheren Ebene erfahren
  • pur, nackt und wahrhaftig sein

Mit dem Mond im Skorpion wird die Stimmung schon am Freitag und bis Montagmorgen deutlich intensiver und emotionaler. Was nicht mehr stimmig oder wahrhaftig ist, wird deutlich. Was lange unterdrückt wurde, drängt ans Licht. Das beste, was wir zum Vollmond im Skorpion machen können, ist loslassen! Alter Groll oder Dinge, die wir nicht mehr benötigen – weg damit! Alles Liebe, Claudia
…………………………………………………

Der nächste Neumond und der nächste Vollmond

  • 03.06.2019 Neumond in den Zwillingen
  • 17.06.2019 Vollmond im Schützen

›››Über das Sternzeichen Skorpion zu lesen und den Vollmond mit einem Ritual zu unterstützen, erhöht die Achtsamkeit für die feinen Schwingungen des Mondes. Hier geht es zu den vergangenen Vollmonden.

Weitere Beiträge von Blumoon

Kleinere Beiträge zur Zeitqualität von mir findet ihr auch auf Facebook und Instagram. Ihr müsst weder bei Instagram oder Facebook angemeldet sein, um die Texte zu lesen!

Was bedeutet Vollmond?

Vollmond ist ein Symbol für den Höhepunkt einer Idee, eines Unternehmens oder eines Zyklus, dessen Inhalt nun in die Öffentlichkeit drängt. Das geistiges Bewusstsein der Sonne und die emotionalen Bedürfnisse des Mondes stehen sich direkt gegenüber und fordern einander heraus.
Das Haus in unserem Geburtshoroskop, in dem der Vollmond stattfindet, spielt eine große Rolle. Auch die Planeten, die im Horoskop angetroffen werden und einen Aspekt zum Vollmond bilden, entfalten eine Wirkung. Die Bewegung der Planeten lässt sich für beliebige Zeitpunkte exakt berechnen. So erfahren wir, wann wir offen für die entsprechenden Entwicklungsschritte sind. Es liegt an uns, diese Resonanzphasen zu nutzen und etwas daraus zu machen.

›››Für diejenigen, die sich für die Vollmond- und Neumondenergien interessieren, eignet sich das Jahres-Horoskop. Hier werden die individuellen Entwicklungszyklen für ein Jahr beschrieben.

Vielen Dank für's Teilen: