Vollmond in der Waage 28.03.2021

Illustration und Zitat für den Vollmond in der Waage

Wie geht es Deinem inneren Gleichgewicht?

Zum Vollmond in der Waage am 28.03.2021 um 20:48 Uhr stehen sich unsere schönen Lichter, Sonne und Mond zum ersten Frühlings-Vollmond gegenüber. Dies ist ein sehr erdnaher Vollmond und damit zugleich ein Supermond. Bist Du besonders feinfühlig, dann wirst Du diese Vollmond-Energie besonders intensiv wahrnehmen. Knirscht es in Deinen Beziehungen? Dann kommt dieser Supervollmond zur rechten Zeit: Beziehungen dürfen nun genauer unter die Lupe genommen werden. Nutze diese kosmische Einladung, um in Frieden zu kommen – denn der Vollmond in der Waage schenkt die Magie, Dinge harmonisch wieder ins Gleichgewicht zu bringen.

Der Supermond in der Waage

Da dieser Supermond unserem blauen Planeten, der Erde, besonders nah ist, wirkt er auch größer und leitet ca. 30% mehr Mondlicht an uns Erdlinge weiter. Jede Lunation hat ihre eigene Geschichte zu erzählen. Werde still und hör genau zu, was Sonne (das Bewusstsein) und Mond (das Unbewusste) Dir zuflüstern. Dieser Supermond wirft sein leuchtendes Licht auf unsere Beziehungen. Unverarbeitete, nicht abgeschlossene Geschichten könnten rund um den Vollmond aus dem Unbewussten heftig ins Bewusstsein drängen, verbunden mit Enttäuschung und Schmerz. Bist Du bereit diesen Schmerz loszulassen, mit der Vergangenheit abzuschließen? Kompliziert wird es dann, wenn jetzt an etwas festgehalten wird, was nicht mehr stimmig ist. Der Grund dafür könnten alte Ängste oder unerlöste Macht- und Ohnmachtserfahrungen sein. Welche Verletzungen durch Beziehungen dürfen noch Heilung erfahren? Wie wurdest Du verletzt und wodurch hast Du andere verletzt?

Vollmond in der Waage – Die Zeitqualität

Seit wir durch die kosmische Spalte und das Portal der Frühlings-Tag-und-Nachtgleiche am 20.03.2021 gegangen sind, nachzulesen im Beitrag zum Neumond in den Fischen, steht uns eine ganz neue kraftvolle Energie zur Verfügung. Willkommen in der Zeit des Widders! Hast Du den Sprung in den Frühling gespürt? Was für ein Energiestrom! Mit der Sonne im Widder und dem Mond in der Waage darf nun in Balance gebracht werden, was vorher im Ungleichgewicht war. Sind wir ausgeglichen und fühlen uns in unserer Mitte, können wir kraftvoll nach vorne gehen und alle inneren, äußeren und geheimen Hindernisse aus dem Weg räumen. Die Träume und Sehnsüchte, die während der Zeit der Fische in uns Gestalt annahmen, dürfen nun in die Welt gebracht werden. Mit der Sonne im Widder sind wir Amazonen und Pioniere. Wenn nicht jetzt, wann dann sind wir so angstfrei und risikobereit, um neue Reviere und Räume zu erobern?

Nichtsdestotrotz – diese Zeit könnte sich auch ganz schön wackelig anfühlen, da sich der Energiefluss von innen nach außen verschiebt. Vielleicht stürmen Gedanken, Gefühle und Ängste auf Dich ein und blockieren Dich weiterhin? Das ist alles ganz normal und Du bist bestimmt nicht alleine mit Deinen Gefühlen! Es ist völlig in Ordnung, wenn Du Deine nächsten Schritte noch nicht kennst, wenn Du Dich verloren oder konfus fühlst. Gib Dir Zeit, die Antworten werden Dich finden!

Welche Prozesse stößt der Vollmond in der Waage an?

Indem wir bereit sind, alte Verletzungen und Glaubenssätze loszulassen, erfahren wir eine tiefe Transformation. Wir wandeln uns von innen nach außen, was eine prägnante Auswirkung darauf hat, wie wir zukünftig agieren. Dadurch verändert sich die Art und Weise, wie wir uns selbst und unser Leben wahrnehmen. Das Resultat? Dieser Prozess eröffnet bislang ungeahnte Möglichkeiten: das Bewusstsein verändert sich, wir sind mit unserer Seele verbunden und dadurch auch mit einer Kraft, die uns vorher nicht zur Verfügung stand. Bist Du bereit für diesen Prozess? Dann können wir gemeinsam eine neue Welt creieren!

Was jetzt unterstützend wirkt:

  • ehre diese Zeit als einen heiligen Raum, in dem tiefe Heilung stattfindet
  • beobachte Deine Reaktionen, Annahmen und Projektionen
  • finde klare Antworten in Dir auf Deine Ängste und Zweifel, die Dich von Deinem Seelenweg abhalten
  • lass Dich überraschen: es ist einfacher als Du denkst, aus der Verwirrung zur inneren Klarheit zu wechseln
  • erinnere Dich daran, dass hinter allem, was wir erleben, eine Sinnhaftigkeit steckt

Vollmond in der Waage – Die Botschaft

Was passiert, wenn sich der Mond in der Waage und die Sonne im Widder zum Vollmond gegenüber stehen? Zu jedem Vollmond stehen sich immer die gegensätzlichen Zeichen mit ihren konträren Themen gegenüber:

  • Waage – Widder
  • Frieden – Kampfeslust
  • Toleranz – Ichentfaltung
  • Fairness – Durchsetzung
  • Unentschiedenheit – Entscheidungsfreude
  • Distanz und Neutralität – Feuer und Flamme

Mit dem Vollmond in der Waage dürfen wir eine Balance finden: zwischen einer impulsiven ichbezogenen Selbstbehauptung zugunsten der eigenen Interessen auf der einen Seite (Widder). Und auf der anderen Seite die Fähigkeit, zwischen unterschiedlichen Wünschen und Interessen verschiedener Personen einen gerechten Kompromiss zu finden. (Waage) Gelingt es, die eigene Durchsetzungsfähigkeit (Widder) diplomatisch (Waage) zu vermitteln, lautet das Geschenk: im friedlichen Einvernehmen gemeinsam einen großen Schritt voran gehen!

Zum Vollmond in der Waage können wir uns fragen:

  • Welche meiner Bedürfnisse und Gefühle wurden verletzt?
  • Wo und wann hege ich zu hohe Erwartungen?
  • Habe ich den Mut, mein Gegenüber als Spiegel anzunehmen?
  • Bin ich harmoniesüchtig oder streitbar?
  • Welche Opfer bringe ich für ein harmonisches Miteinander?
  • Warum opfere ich meine Bedürfnisse für eine Scheinharmonie?
  • Wie selbstbezogen bin ich auf der Skala von 1-10?
  • Habe ich/wir eine Streitkultur? Und wie sieht sie aus?
  • Mit welchen „Waffen” kämpfe ich?
  • Was darf wieder ins Gleichgewicht kommen?

Vollmond in der Waage – das tut jetzt besonders gut:

  • Musik hören und wild tanzen
  • laut in die Welt brüllen: Ich will Frieden und Gerechtigkeit!
  • sich neugierig im Du spiegeln
  • spontan kreativ sein
  • eine hemmungslose Liebeserklärung machen
  • einen offenen Streit schlichten
  • Action-Painting

Affirmation zum Vollmond in der Waage

Meine Verwundbarkeit ist ein Teil von mir. Sie erinnert mich an das Zarte in mir, welches ich liebevoll annehme und mit aller Kraft beschütze.

Wer spürt den Vollmond in der Waage?

Wer innerhalb der folgenden Daten geboren wurde, kann den Vollmond in der Waage besonders stark erleben – ebenso wie alle anderen, deren persönliche Planeten berührt werden.

  • 25.03. — 04.04. Widder
  • 26.06. — 05.07. Krebs
  • 28.09. — 07.10. Waage
  • 26.12. — 04.01. Steinbock

Prägnante Lebens- und Seelenthemen heilen

Alte Verletzungen können uns jetzt noch einmal schmerzhaft bewusst werden. Chiron, (der verwundete Heiler) verschmilzt zum Vollmond mit Sonne (das schöne Selbst) und Venus (Beziehungen). Chiron erzählt uns etwas über den uns tief durchdringenden Schmerz und die damit verbundenen prägnanten Lebens- und Seelenthemen. Chiron im Horoskop zeigt an, welche tiefste Verletzung wir in uns tragen, wie wir sie erleben und wodurch sie ausgelöst wird. In diesem Bereich folgt unser Erleben keiner normalen Logik. Bei den, durch Chiron angezeigten, Verletzungen geschieht Heilung, indem wir diesen Schmerz annehmen und akzeptieren. Dieser oft langwierige Prozess ist der Schlüssel, der das Neue erst freigibt, wenn wir das Alte integriert haben. Das Gute daran: Dieser Heilungsweg führt uns zu unserem Mitgefühl! Es ist nun an der Zeit auch die letzten Stachel sanft aus Deinem Herzen zu entfernen, um ganzheitliche Heilung auf allen Ebenen zu ermöglichen. Zeig Dich und lass Dein Licht in die Welt strahlen!

Welche Wunde darf Heilung erfahren?

  • Durch was wurde mein schönes Selbst verletzt?
  • Welche Verletzungen durch meinen Vater sind noch wirksam?
  • Und wirken noch Verletzungen durch meine Mutter?
  • Welche Beziehung hat mehr Leid als Liebe gebracht?
  • Was ist noch nicht in Balance?
  • Welches Muster zieht sich durch meine Beziehungen?
  • Worüber bin ich noch immer enttäuscht?

Chiron berührt in den kommenden Monaten dreimal den 9 Grad im Widder, auf dem er momentan steht. Dies könnten also markante Momente in einem Prozess innerhalb einer Beziehung darstellen. Beim ersten Mal wird etwas angestoßen, beim zweiten Mal kann etwas verarbeitet werden, um dann beim dritten Mal zu einer Entscheidung zu führen.

  • 28.03.2021
  • 20.11.2021
  • 17.01.2022

Beziehungen sind die Spiegel der Selbsterkenntnis

Beziehungen dürfen in diesem Jahr ganz genau geprüft werden. So beleuchten auch die kommenden Lunationen dieses Thema eindringlich. Was bedeutet das für uns? Schon 2020 rüttelte die rückläufige Venus an unseren Beziehungen. Es gibt wohl kaum jemanden, bei dem es in den letzten 12 Monaten nicht zu herausfordernden Situationen, Konflikten oder Brüchen gekommen ist. Diese Zeit holt Schatten ans Licht. Das ist schmerzhaft, aber zugleich auch heilsam. Jeder Abschied ist zugleich ein Neubeginn. Wie steht es um Deine Beziehungen und die Beziehung zu Dir selbst?

Die meisten von uns vermeiden oder verdrängen die Spannung in einer Beziehung und bevorzugen die Leichtigkeit und Bequemlichkeit einer befriedigenden Abhängigkeit. – Jiddu Krishnamurti

Was macht eine gute Beziehung aus?

  • die Kunst, sich liebevoll und achtsam zu streiten
  • miteinander zu lachen verbindet und macht glücklich
  • Verantwortung für das persönliche und gemeinsame Glück übernehmen
  • gemeinsame Ziele entwickeln und eigene Bedürfnisse anmelden
  • sich gemeinsam und im einzelnen weiter entwickeln

Geben und Nehmen

In Beziehungen kommt es immer auf die Balance von Geben und Nehmen an, denn wer allzu selbstlos ist, gerät in Gefahr, bald sein schönes Selbst los zu sein. Die Basis einer gelungenen Beziehung ist ein ausgeglichenes Verhältnis von gegenseitiger Unterstützung, Achtung, Wertschätzung, Vertrauen und Liebe. Das Gleichgewicht ist entscheidend.

Fragen zur Selbstreflexion

  • Fühle ich mich wohl und sicher in meiner Beziehung?
  • Wie reagiere ich auf Versagen, Kritik und fehlende Bestätigung?
  • Brauche ich viel Bestätigung, um mich geliebt zu fühlen?
  • Fühle ich mich auch alleine wohl?
  • Welche Fähigkeiten helfen mir, mein Selbstwertgefühl zu regulieren?
  • Gleicht eine andere Meinung einer Ablehnung?
  • Kann ich mir und anderen eigenen Raum und Eigenständigkeit lassen?
  • Will ich am liebsten von allen geliebt werden?
  • Habe ich schnell das Gefühl, zu kurz zu kommen?

Wie löse ich mich aus einer ungesunden Beziehung?

  • gestehe Dir die schmerzhaften Gefühle ein, verleugne sie nicht länger
  • bleib bei Dir, bekenne und akzeptiere, was Dich schmerzt
  • löse Dich aus der Endlosschleife des Wenn-und-Abers
  • treffe eine klare Entscheidung: so möchte ich nicht länger verbunden sein
  • löse Dich aus der ungesunden Verstrickung
  • fokussiere Dich auf das, was Du brauchst und finde eine Lösung

Loslassen und verbrennen

Der Vollmond gilt als die kraftvollste Zeit im Verlauf des Mondzyklus und eignet sich ganz besonders, um alte Themen loszulassen und etwas Neues ins Leben einzuladen. Besonders Verletzungen aus Beziehungen sowie aus der Kindheit dürfen mit dem Vollmond in der Waage verabschiedet werden. Schreibe alles auf, was du hinter dir lassen möchtest. Jedes Thema bekommt einen eigenen Zettel. Lass auch Ängste, Groll und Zweifel los und verbrenne die Zettel mit Achtsamkeit und Dankbarkeit. Sollten Dich Schuldgefühle plagen, weil Du jemanden verletzt hast, schreib auch das auf, bitte um Verzeihung und gebe es ins Feuer. Unterschätze niemals die magische Kraft eines Vollmondes! Verneige Dich vor Frau Luna und höre ihr gut zu, was sie Dir zu sagen hat!

Dies ist eine schöne Zeit, um mit aller Kraft dem nachzugehen, was Du jetzt brauchst, um zu sein, wer Du sein möchtest sowie um zu leben wie Du es Dir wünschst. Umarme jede Krise, denn sie ist das Sprungbrett in Deine Zukunft! Alles Liebe und Namasté, Claudia

………………………………………………

Ja, ich spende!

Gefallen Dir die Beiträge von BLUMOON-Astrologie? Vielen Dank für Deine Wertschätzung!




Wenn Du nicht über Paypal spenden möchtest, melde Dich per E-Mail. Du erhältst dann automatisch meine Bankverbindung.

Newsletter abonnieren

Hier kannst Du den Blumoon-Newsletter abonnieren.

Astrologische Beratung

Möchtest Du Dich auf die persönlichen Themen und Entwicklungs­schritte vorbereiten? Dann ist das Jahres-Horoskop oder Mondknoten-Horoskop von Interesse. Berücksichtigt werden die äußeren Transite, die Bewegung der Mondknoten sowie die seelischen Prozesse und karmische Themen.

Ritual zum Vollmond und Neumond

Den Vollmond in der Waage mit einem Ritual zu unterstützen, erhöht die Achtsamkeit für die feinen Schwingungen des Mondes. Rituale haben eine große Kraft für alle Wesen und die Erde. Ob perfekt oder improvisiert, Rituale bringen Heilung und stabilisieren. Sie bereiten der feinen Energie des Neuen den Weg, welches sich nach und nach entfaltet. Hier geht es zu den vergangenen Vollmonden.

Der nächste Neumond und der nächste Vollmond

  • 12.04.2021 Neumond im Widder
  • 27.04.2021 Vollmond im Skorpion

BLUMOON Community – Let’s connect!

Facebook
Instagram

Was bedeutet Vollmond?

Vollmond ist ein Symbol für den Höhepunkt einer Idee, eines Unternehmens oder eines Zyklus, dessen Inhalt nun in die Öffentlichkeit drängt. Das geistige Bewusstsein der Sonne und die emotionalen Bedürfnisse des Mondes stehen sich direkt gegenüber und fordern einander heraus.
Das Haus in unserem Geburtshoroskop, in dem der Vollmond stattfindet, spielt eine große Rolle. Auch die Planeten, die im Horoskop angetroffen werden und einen Aspekt zum Vollmond bilden, entfalten eine Wirkung. Die Bewegung der Planeten lässt sich für beliebige Zeitpunkte exakt berechnen. So erfahren wir, wann wir offen für die entsprechenden Entwicklungsschritte sind. Es liegt an uns, diese Resonanzphasen zu nutzen und etwas daraus zu machen.

Vielen Dank für's Teilen: